*** Hammer des Tages: „Nur neun Prozent verlassen Land: Russland hat westliche Unternehmen fest im Griff“ ***

Nur neun Prozent verlassen Land: Russland hat westliche Unternehmen fest im Griff

Was ist denn jetzt mit der angeblichen „Massenflucht“ von Unternehmen? Glaubt man tatsächlich, dass derartige Zahlen die Wirtschaft dort in ernsthafte Schwierigkeiten oder sogar an an den Rand des Zusammenbruchs gebracht haben – so wie das ja medial oftmals dargestellt wurde? Sind das nicht mal wieder knallharte Beweise wie realitäsfremd nicht nur diverse Berichterstattungen ablaufen, sondern wieviel tatsächglich extrem eng an den wirtschaftlichen bzw. finanziellen Interessen hängt? Wieviele Milliarden an Marktkapitalisierung wurden denn bei großen Konzernen ( Aktiengesellschaften ) vernichtet, weil man nach entsprechenden Managemententscheidungen sein Russlandgeschäft medienwirksam zurückgefahren hat? Wer hat denn in den Fällen tatstsächlich die Zeche gezahlt? Waren das in der Regel nicht ganz normalen Anleger – die ihre Aktienbestände als Teil der Altersvorsorge halten, während die Top-Bezahlungen der Entscheider – vom moralischen Sonnenlicht überstrahlt – ganz normal weiter liefen? Wer trägt denn ganz zu Ende gedacht die Lasten der in dem Zusammenhang getätigten Abschreibungen? Warum hat man sich denn zum Beispiel nicht öfters mal die auf unserer Seite verlinkten Geschäftsberichte russischer Unternehmen angesehen aus denen schon seit dem Frühling 2022 unmissverständlich hervorgeht, dass das Geschäft bei den allermeisten fast ganz normal weiterläuft? Wie fertig und völlig realitätsfremd muss man denn sein zu glauben, man könnte mit derartigen Maßnahmen so ein Land in die Knie zwingen – mal ganz davon abgesehen, dass es im „eigenen Laden“ mehr als genug zu tun gäbe? Überträgt sich hier nicht inzwischen ein Ansatz von Größenwahnsinn auf immer mehr Bereiche, weil man es sich sogar zutraut den Markt für weltweit gehandelte Rohstoffe bestimmen zu können, nur weil man mit ein paar Prozent Anteil daran irgendwie „mit-spielt“? Unterstreicht der nachfolgende Link nicht eindrucksvoll, dass viele Dinge wohl anders aussehen …… als man das oberflächlich aus der Ferne vermutet?

Russische Politologin Stanowaja: „Putin kämpft nicht um den Sieg“

Kommentare sind abgeschaltet.