Interessante Entwicklungen und aktuelle Meldungen vom 4. Januar 2020!

golddepot-essen

Heute wollen wir mit der Entwicklung des Goldpreises und der Minen beginnen, denn hier sind extrem interessante Dinge zu beobachten. Nachfolgend zuerst mal alle Charts, die wir zur Betrachtung brauchen. Diese Links haben wir unter anderem auch deswegen ausgewählt, weil man mit der Maus die Entwicklung an jedem einzelnen Tag nachverfolgen kann. Bei den beiden Minenindizes HUI + XAU, aber auch beim Gold selber bitten wir Sie den 1-Monats-Zeitraum anzuklicken bzw. zu beachten.

PHLX GOLD and SILVER SECTOR I (^XAU)

NYSE ARCA GOLD BUGS INDEX (^HUI)

Goldpreis in Dollar

Vom Tief am 20. Dezember 2019 aus haben die beiden Minenindizes bis in den Handelsbeginn am gestrigen 3. Januar hinein gut 10% zugelegt. Begleitet wurde das von einem Anstieg beim Gold um etwa 64 Dollar ( von 1.478 auf 1.552 ), was ein Plus von knapp 4% bedeutet. Die (größeren und bekannteren) Minen wurden also ihrer „Hebelaufgabe“ mit einem Faktor von knapp 3 ausreichend gerecht. Aber jetzt wird es interessant: Obwohl der Golpreis alleine am gestrigen Freitag um etwa 25 Dollar zulegen konnte haben die Minen ihren anfäglichen Gewinne von gut 1% im Laufe des Handels komplett wieder abgegeben und den Tag sogar mit einem Minus von ca. 1 % beendet. Was ist da los, wenn die Minen auf einen derartigen Anstieg des Rohstoffpreises mit Kursverlusten reagieren? Die eine Erklärung mag sein, dass man vielleicht in den Tagen davor etwas zu forsch bzw. zu weit davongelaufen sein könnte. Viel naheliegender und wahrscheinlicher ist aber, dass die Minen als Vorlaufindikator eine Überhitzung des Goldpreises bereits vorwegnehmen und selbiger in den kommenden Tagen hinterher-fällt. Mit „Fallen“ reden wir von keinem dramatischen Einbruch, obwohl auch die nächsten CoT-Daten eine erneute Verschlechterung bzw. steigenden Verkaufsdruck anzeigen dürften. Die letzten Daten stammen ja vom 24.12.2019, wo die Netto-Short-Positionen der Commercials mit 340.000 bzw. 85.000 ja eh schon „schlecht genug“ waren! Die massiven Preis-Anstiege der letzten 2 Wochen mit einbezogen würden mich Werte von über 400.000 im Gold und jenseits der 100.000 beim Silber nicht überraschen. Auffallend ist auch das aktuell immer noch relativ hohe Gold-Silber-Ratio mit etwa 86! Obwohl hier viele seit Jahren auf ein Absinken warten tut sich da nur wenig – im Gegenteil: Anfang 2015 schwankten wir hier noch zwischen 70 und 75, aber schauen Sie es sich in dem oben verlinkten Charts selber an. Unser Fazit bzw. unser Kommentar sieht daher so aus: Der Zug ist angerollt und nimmt wohl langsam immer mehr Fahrt auf, sodass es zunehmend schwerer wird noch günstige Einstiegsgelegenheiten zu finden. Das ist aber weder tragisch noch schlimm oder sonstwas, denn wer es bis jetzt noch nicht kapiert hat was läuft – der hat eben Pech gehabt und dem kann man wohl nur noch viel Vergnügen beim Hinterher-Laufen wünschen! Was hat man denn verdient, wenn man aus einem vorübergehenden Parken von Geldern im zinslosen Risiko einen Dauerzustand über Jahre hinweg macht? Was darf man den erwarten oder für Ansprüche stellen, wenn man über Jahre hinweg selbst die dramatischsten Veränderungen nicht erkennt und auch die auf dem Servierteller dargebotenen Chancen nicht nutzt? Und das läuft in Deutschland ja nicht nur mit ein paar Millionen so, sondern mit Billionen, also mit Millionen von Millionen! Ist es nicht mehr als gerecht, dass man sich das – was hier an Erträgen und Chancen verschenkt wird – an einer anderen Stelle mit Hamsterrad-Laufen erst wieder mühsam verdienen darf? Ist da eine gewisse Schadenfreude nicht viel eher angesagt, als irgendein Mitleid? Träumerei, Schauspielerei und Realitätsverweigerung hatten schon immer einen hohen Preis, also kann man sich wahrscheinlich schon mal drauf einstellen, dass die 2.000 Euro-Grenze wohl bald noch weiter abgesenkt wird! Die Schlingen ziehen sich immer enger zu und die Rettungsbooten werden immer knapper und teurer – also werden am Ende wohl doch wieder mal genau die Richtigen zunehmend massiver abgemolken und überwacht! Eines ist uns an der Stelle auch klar: Best-Seller-Autor oder ein großer Sympathieträger bei der Masse wird man so nie, aber wer will das schon sein? WIR GANZ SICHER NICHT! Wahrscheinlich wohl nur diejenigen, die noch keinen blassen Schimmer davon haben – wie die „Dankbarkeit“ einer derart kranken Gesellschaft für gute Infos oder die überflüssigen Aufweckversuche mal aussehen dürfte bzw. aussehen könnte! Ich erwarte da nicht viel – außer einer gigantischen Ladung Neid ergänzt von einer gnadenlosen Jagd auf die angeblichen Krisengewinnler!!! So hat eben jeder seine eigene Strategie! Der Spruch „Dummheit und Solz – wachsen auf demselben Holz“ könnte einem hier eine entscheidende Hilfestellung sein, aber wer will den schon hören? Und wer das noch um den Spruch bzw. die Erkenntnis ergänzt, dass Intelligenz und Dankbarkeit genauso zusammengehören dürften wie Dummheit und Undankbarkeit – der ist hier aus unserer Sicht bestens aufgestellt!

Nach dieser Fahrt im Elektroauto behalte ich erstmal meinen Diesel

35 Prozent Hartz-4-Empfänger sind Ausländer

Nach Machete-Angriff auf Juden: 37-jähriger Afroamerikaner wegen sechsfachen versuchten Mordes angeklagt

Wir brauchen Migration: Jetzt müssen wir sie endlich als Zukunftsperspektive begreifen

SPD will Windrad-Prämie für Anwohner

Merken Sie wie immer öfter nur noch vom Verteilen geredet wird? Was ist mit denen die das alles zahlen dürfen?

„Politisch nicht mehr neutral“: Werte-Union fordert Halbierung der Rundfunkgebühren

Wäre die Werte-Union alleine nicht fast schon sowas wie eine eigene Partei? Ist es nicht bei vielen Parteien so, dass man sich fragen muss wie sich da einige Flügel überhaupt noch mit dem Kern der Partei identifizieren können? Was ist denn echter Populismus oder Schauspielergehabe, wenn nicht das geschickte Verpacken von Randpositionen in eine große Wischi-Waschi-Schachtel – mit dem Ziel auch weiterhin für möglichst viele wählbar zu bleiben? Wann schlägt der Bumerang des Populismus-Vorwufes endlich mal voll auf diejenigen zurück, die sich wirklich so verhalten? Mich wundert es schon lange nicht mehr, dass sich eine derart fertige Gesellschft in einer solchen Art und Weise an der Nase herumführen lässt. Das passt genau zum Zustand und bettelt geradzu nach was? BINGO: Nach Untergang, Chaos und Zusammenbruch!

Leben unter einem Goldstandard

Gold und Silber – Kursfeuerwerk zum Jahresauftakt!

US-Notenbank stellt unveränderte Zinsen in Aussicht – Minutes

Revolutionsgarden drohen USA mit massiver Vergeltung: Haben 35 Ziele ausgemacht – auch in Tel Aviv

Und nun noch zur Klick-Renner-Meldung des Tages:

Anzüglicher Spruch über Vanessa Mai im Schlamm

Kommentare sind abgeschaltet.