Nachrichten vom 10. August 2019 und die aktuellen CoT-Daten!

www.konzepte-und-heilkunst.de

Grüne sind Vielflieger des Bundestags

Massiver Stromausfall sorgt in Großbritannien für Verkehrschaos

100 Strafbefehle nach AfD-Post bei Facebook

POL-MS: Streit an der Bahnhofstraße – Täter vorläufig festgenommen

Jede 7. Tat ist Gewaltverbrechen: Interner Bericht zeigt Kriminalität an Bahnhöfen

Heutige weltweite Goldproduktion an einem Tag höher als im 16. Jahrhundert in einem Jahr

Besser als Gold: Mit vier Anlagestrategien holen Sie mehr aus dem Boom raus


Die problematische Ahnungslosigkeit der Deutschen beim Geld

Was sollen das für Unterrichtsstunden werden? Wer steht denn da vorne? Vielleicht irgendwer, der den Josephs-Pfennig erklärt oder jemand, der mal auf den Umstand hinweist, wieviele Staaten bislang in der Geschichte ihre Schulden zurückbezahlt haben? Oder jemand der erklären kann, warum sich staatliche Eingriffe und Staatsverschuldung sogar nach den Lehren des sogenannten Keynesianismus unter dem Strich ständig nur ausweiten, anstatt in „guten Zeiten“ wieder entsprechend zurückgefahren zu werden? Ist denn etwas anders zu erwarten, als dass sich wieder einmal ein im Kern guter Ansatz ins Gegenteil verkehrt und am Ende sogar noch mehr Schaden anrichtet? Die Leute – die das interessiert – können sich doch alle Infos selber im Internet zusammen suchen. Wer das nicht will oder tut, der bekommt eben auch auf der Baustelle genau das geliefert, was man bestellt hat und verdient!

Kennen Sie die 2 nachfolgenden Sprüche?

„Lache nie über die Dummheit der anderen – sie ist deine Chance!“

„Die Mutter der Dummen ist immer schwanger!“

Beim Abendtraining – 15 Fußballer von Blitz getroffen

Einfach gewendet: Geisterfahrer aus Rettungsgasse nimmt Stellung

Mann findet grauenerregendes Wespennest in Auto

Sieben Tote nach Explosion auf Superwaffen-Testgelände

Frau (31) springt Handy hinterher und versinkt in der Donau

Miete, Flüge, Blitzerärger: So helfen Ihnen die größten Rechtsportale Deutschlands

Nun zu den aktuellen CoT-Daten, hier der Originallink!

CoT – Daten Übersicht

CoT – Daten für Gold

CoT – Daten für Silber

Beim Gold hat sich die Netto-Short-Position der Commercials um 36.360 Kontrakte erhöht, was nach dem weiteren Preisanstieg – im Vergleich zur Vorwoche – auch so zu erwarten war. Im Silber ergab sich eine Verringerung dieser Netto-Short-Position um 8.650 Kontrakte. Diese gegensätzliche Bewegung ist nach der eher schwachen Entwicklung des Silbers im selben Zeitraum kein Wunder. Wie man den obigen Grafiken entnehmen kann ist die Lage am Terminmarkt für Silber zwar auch schon „angespannt“, aber immer noch wesenstlich besser als selbige für Gold. Das aktuelle doch sehr hohe Gold-Silber-Ratio von immer noch über 88 unterstreicht das.

Ansonsten gibt es an der Stelle kaum etwas zur aktuellen Lage oder zum Ausblick zu sagen, denn: Das Unheil rollt an, die und die Dinge nehmen un-umkehrbar ihren Lauf. Der „Point-of-no-return“ ist auf fast allen Baustellen längst überschritten. Wenn neue bzw. zusätzliche Grenzkontrollen zur Schweiz die Antwort auf Ereignisse sind, die wir wohl alle aus den Medien mitbekommen haben, dann sollte doch ( unter normalen Umständen ) selbst der allerletzte Träumer langsam mal aufwachen – oder etwa nicht? Was soll das bringen? Wer darf auch das wieder mal alles bezahlen? Fragen über Fragen, die die Masse scheinbar immer noch nicht kümmern!

Außerdem: Eine Gesellschaft, die sich in der aktuellen Traumkonstellation der letzten Jahre – was Wirtschaft, Zinsen usw. angeht keine „Fettreserven“ für schlechtere Zeiten anlegt, sondern sich stattdessen eine kostspielige, ungewisse und aufwendige Last nach der andern aufbürdet – so ein Laden hat kein Zukunft. Egal ob wir über Eurokrise bzw. Transferunion, Flüchtlingsthematik, Energiewende, Klimapolitik, Verfall der Infrastruktur, Bildungssystem, Kriminalitätsentwicklung, Auslandseinsätze der Bundeswehr, Rente, Umgang mit den Leistungsträgern, Geburtenraten, den Umgang mit Problemen …….. oder was auch immer reden. Man kann nur noch verwundert den Kopf schütteln und sich fragen, wie lange der Wahnsinn, die Schauspielerei oder die Realitätsverweigerung so noch weiter gehen können. Das mit Abstand Interessanteste daran ist aber, dass vor allem diejenigen extrem unflexibel aufgestellt sind und sich besonders fest ins Hamsterrad eingebunden haben, die aktuell gefragt wären, wenn es darum ginge – wer die längst überfällige Wende einläuten könnte. Sind es nicht exakt diejenigen, die das meiste der Lasten tragen, unter den ganzen Dingen am meisten leiden und obendrein bereits wissen, dass sie am Ende wieder mal die Zeche zahlen werden, die jetzt besonders gefragt wären? Leider hat sich aber genau diese Gruppe nicht nur am schlechtesten bzw. unflexibelsten positioniert – nein: Sie hat in weiten Teilen immer noch das Gefühl – unter dem Strich – zu den Gewinnern zu gehören, weil man gut verdienen würde und sich auch viele Anlagen – allen voran die Immobilien – immer noch gut im Preis entwickeln. Welcher Spruch liegt da näher als “ Die Hoffnung nährt den Narren?“ Wer möchte da schon – auch nur einen Tag zu früh – aus dem System aussteigen, solange noch der Rubel rollt und so lange man nicht selber Opfer eines „Einzelfalles“ wird? Man denkt da scheinbar immer noch, man hätte das Ohr ganz bestimmt nahe genug „am Puls der Zeit“ und würde es schon rechtzeitig spüren, wann der Punkt gekommen sei, die finale Reißleine zu ziehen. Ich höre kaum etwas so oft – wie genau den Satz bzw. die Denkweise!!! Leider warten einige Millionen andere auch auf genau denselben Punkt, sodass es am Ende nur so laufen kann wie immer: Wenn es drauf ankommt – dann kommt man nicht mehr weg und nicht mehr raus! Das gilt für einen selber genauso wie auch für seine Anlagen. Der Spruch, „dass diesmal alles anders wäre“ gehört zu den teuersten und gefährlichsten Sätzen der Geschichte. Das Irre daran – wenn man es mal zu Ende denkt – ist daher Folgendes: Diejenigen, die am Ende alles bezahlen werden – egal wie – können garnicht in großer Zahl vorher raus, weil genau dieser Run bereits der Startschuss zum Chaos und zum Zusammenbruch wäre. Von daher werden und müssen sich all unsere Warnungen quasi zwangsweise automatisch völlig sinn- und folgenlos im Nichts verlaufen oder an der Ignoranzwand derer abprallen, die zum Handeln berufen wären. Das sind zwar keine guten Aussichten, aber anders kann und wird es auch diesmal nicht gehen. Nur solange die Masse schläft, können sich einige wenige noch rechtzeitig in Deckung bringen. Da aber der Mensch mehr oder weniger ein Herdentier ist und ständig darauf schaut – was die anderen tun, sind genau solche Bewegungen nur extrem Wenigen – eben den Schnellen und Mutigen vorbehalten. Der Rest wird auch dieses mal wieder überrascht werden und abgemolken! So bekommt am Ende wieder einmal jede-r genau das, was man eben bestellt und verdient hat!

Das gilt umso mehr wenn man sich mal 2 Dinge genauer ansieht und mal ein paar Minuten auf sich wirken lässt: 1.Wie unvorsichtig und suboptimal tanzen derzeit sogar noch viele die durchblicken – quasi auf dem Präsentierteller herum, obwohl sie voll wissen was läuft und sogar das System, sowie die ganzen Überwachungsmöglichkeiten zur Genüge kennen??? Unfassbar! Nicht zu glauben! Wahnsinn!!

2.Wie gut sind denn diejenigen – die alternative oder Protest-Parteien wählen und obendrein sogar noch dran glauben, dass man damit was bewegen kann – selber auf die unweigerlichen Folgen vorbereitet, sprich genau auf den Moment, an dem das (was man da fordert ) auch konkret umgesetzt würde?? Wer hat von all denen zum Beispiel schon seine Anlagen oder Altersvorsorgen entsprechend umgestellt neu ausgerichtet? Wie ehrlich und nachhaltig ist denn der Ruf nach Veränderungen, wenn man SELBER!!!! a) weder Willens noch b) in der Lage ist sich im Vorfeld entsprechende Gedanken zu machen und zu handeln? Näher brauchen wir darauf nicht eingehen! Jede-r bekommt das, was man bestellt hat! Und wer etwas bestellt und nicht mal genau weiß was, der darf sich eben auf eine Wundertüte freuen. Wieviele aktuell immer noch VOLLER Überzeugzung, aber mit NULL eigener Vorbereistung auf dem sogenannten „Wundertüten-Weg“ unterwegs sind – ist ebenfalls unfassbar!!!! Unglaublich! Wahnsinn!

Ich denke, dass die Entwicklung unserer Zugriffszahlen bzw. unser weltweites Page-Ranking gute Gradmesser dafür sind, wie hoch der Druck im Kessel bereits ist und inwiefern sich einzelne Informationen verbreiten bzw. auf fruchtbaren Boden fallen.

Zum Abschluss haben wir natürlich noch die Meldung des Tages:

„Göttinnen“ im Doppelpack! Ihre Männer sind Fußball-Stars

Kommentare sind abgeschaltet.