Video: Ayslbewerber demoliert Autos vor Ankerzentrum

Das anschließende Video sollte man kennen bzw. gesehen haben. Es bietet sich vielleicht an – vor dem Anschauen des Videos – noch folgende 2 Meldungen zu lesen:

-Flüchtlinge erweisen sich als Segen für die Konjunktur

-Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession

Video: Ayslbewerber demoliert Autos vor Ankerzentrum

Aber mal weg von dieser Sache bzw. diesem „Einzelfall“, der wohl auch wieder mal mit Nichts etwas zu tun hat, und ganz allgemein gesprochen: Weitere Kommentare sind fast schon überflüssig – außer vielleicht die Frage, ob die Hamster nicht sehr bald noch schneller laufen müssen, um für die ganzen Schäden aufzukommen? Wer wird denn ales ganz am Ende bezahlen? Was werden solche Leute in den kommenden Jahren und Jahrzehnten noch alles anstellen? Wie fertig ist denn ein Laden bzw. eine Gesellschaft, die sich hier so gut wie fast alles gefallen lässt bzw. fast schon gefallen lassen muss, weil das ganze System auf solche Dinge im Grunde nicht vorbereitet ist? Was wird denn in vielen Fällen aus dem ganzen Blabla der Politik, dass man Leute – die das Gastrecht extremst missbrauchen oder straffällig werden usw. sofort wieder nach Hasue schicken würde? Merken die Leute nicht, dass man hier bildlich gesprochen auf einem schon lange „toten Pferd“ sitzt und langsam absteigen sollte? Nein? Alles gut? OKI – auch eine interessanter Ansatz! Das wird alles von selber irgendwann, irgendwie wieder gut? Bravo!!!!! Weiter-träumen!!!!!

Lauft Hamster lauft! Lauft Hamster!!! Und nochmal: Lauft Hamster!!! Schneller!!! Ändert auch weiterhin nichts am Wahl-, Anlage- oder Konsumverhalten! Was gibt es Einfacheres und Angenehmeres als sich bis Sankt Nimmerlein alles schön zu reden und Nichts zu tun? Können Sie sich noch dran erinnern, dass wir schon seit Jahren der Meinung sind, dass man im Grunde schon auf fast allen Baustellen komplett die Kontrolle verloren hat und handlungsunfähig ist wie nochwas, sodass den meisten als einzige „Lösung“ nur übrig bleibt darauf zu hoffen, dass es einen selber nicht trifft?

Das sind doch mal Untergangsanzeichen der allerersten und besten Kategorie – oder etwa nicht?

Kommentare sind abgeschaltet.