Aktuelles vom 11. März 2019

Tunesier Ahmed T. sollte abgeschoben werden – Für ihren Killer trug Cynthia Kopftuch

BAMF-Präsident: Viele Migranten bezichtigen sich selbst als Kriegsverbrecher

Noch Fragen?

SPD plant mehr Taschengeld für Asylbewerber

Referendum in Zürich: Schweizer streichen Sozialhilfe für Flüchtlinge deutlich

Sozialhilfestopp: Sogar die Stadtzürcher stimmten zu

An solchen Beispielen sieht man mal wieder den kleinen Unterschied. Während man hier auch ab und zu mal diejenigen befragt, die das alles ja erwirtschaften bzw. bezahlen müssen, um-verteilt man anderswo einfach nur noch! Hört sich nach guter Zukunft an. Die Abstimmung war übrigens an dem Tag als Deutschland 2017 den Bundestag gewählt hat.

Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus 

Jetzt noch Fragen offen?

Russischer Filmemacher: „Deutsche treten ihre nationale Kultur mit Füßen“

Eine Billion Dollar Schwarzgeld: Wie Russland Europa zur Geld-Waschanlage macht

Kanada hat sein gesamtes Staatsgold verkauft

Solche Medlungen sollten einen nicht schockieren, denn es kann nur da einen Käufer geben – wo es auch einen Verkäufer gibt. Das ist wie bei Aktien auch – verbunden mit dem Kuriosum, dass sich nach einiger Zeit immer herausstellt, dass eine des beiden Seiten falsch gelegen ist, denn: Wenn der Kurs nach dem Verkauf steigt – lag der Verkäufer daneben und hätte wohl noch etwas auf höhere Preise warten sollen, während sich der Käufer über den billigen Einstieg freut. Fällt der Preis nach der Transaktion sitzt der Käufer auf dem Verlust und wäre besser gefahren mit dem Kauf noch abzuwarten. Gewinner ist dann an der Stelle der Verkäufer.

Chinas Zentralbankchef warnt vor Finanzrisiken

Vapiano: Börse verliert den Appetit – Pasta-Star braucht rasche Neuaufstellung

„Meine Rente reicht nicht“ – Wie komme ich aus der privaten Krankenversicherung raus?

„Forbes“-Liste der Milliardäre: So viel Geld hat Trump wirklich auf dem Konto

Zwei Abstürze, 346 ToteNeues Boeing-Modell gerät ins Zwielicht

Können Sie sich noch an unseren Artikel vor einigen Tagen erinnern, in dem wir auf die herausragende Bedeutung der Boeing-Aktie für den Dow Jones eingegangen sind? Hier ist er nochmals: Kuriositäten: 1. Die Berechnung des Dow Jones! 2. Wie alt werden Sie!

Die Boeing Aktie ist heute (vorbörslich) etwa 48 Dollar im Minus oder umgerechnet ca. 11%. Teilt man diesen Kursabschlag in Dollar durch den aktuellen Divisor von 0,14748 – so bedeutet allein das Minus bei Boeing heute einen Abschlag im Dow Jones von 325 Punkten!! Das ist schon mal ein Brett! Mit so einem Stein an der Backe dürfte es heute für den Dow schier umnöglich werden einen guten Start hinzubekommen.

Update um 15:23 Uhr: Unter nachfolgendem Link können Sie sich alle Einzel-Komponenten des Dow Jones ansehen: Dow Jones Industrial Average

Nun sieht es aktuell so aus, dass der Dow Jones 23 Zähler im Minus ist, obwohl fast alle Einzelwerte ( bis auf Johnson & Johnson mit -0,1% ) mehr oder weniger deutlich im Plus notieren. Alleine das Minus von 8,7% bei Boeing zieht also den ganzen Index massiv nach unten!!!

Interne Berechnungen Neuer Abgastest hat VW bis zu 3,6 Milliarden Euro gekostet

Ist es etwa garnicht so einfach, sich mal wieder an Regelungen und Vorgaben zu halten?

Kündigt dieser Riesenkrater eine Katastrophe an?

Chaos durch Sturmtief Eberhard: Ein Toter und massive Bahn-Probleme

In Vino Verena: „Alle Schlampen totschlagen!“

Kartoffellager in der EU leeren sich rasch

Kartoffelanbau im eigenen Garten – diese Fakten sollten Hobbygärtner kennen

Das ist ja auch so ein Gelabere, das immer wieder kommt, wenn man von drohenden Krisen spricht: “ Dann bauen wir eben im Garten wieder Kartoffel an!“ Leider vergessen viele dabei, dass man oftmals garkeinen hat und wenn, dann fehlt es an passendem Saatgut. Und Außerdem: Die brauchen nicht nur ein paar Monate zum Wachsen!!! Würde man dann wirklich nur noch von Kartoffeln leben wollen? Kein Kaffee, kein Fleisch, kein Fisch garnichts!!! Auch an so einem realitätsfremden Gerede sieht man schon, wie gut man wirklich vorbereitet ist, nämlich garnicht!

Rückstände verbotener Fungizide in Trinkwasserbrunnen Dänemarks

Das ist wie mit Schulden auch: Einmal in Umlauf gebracht sind die garnicht so leicht wieder einzufangen!

Enorme Schäden: Wäldern droht neue Borkenkäfer-Plage

Schnee verhindert Tor! Trikot-Problem! Besen-Alarm!DER WEISSE WAHNSINN VON HANNOVER

rme-banner-500x120px

Kommentare sind abgeschaltet.