Kuriositäten: 1. Die Berechnung des Dow Jones! 2. Wie alt werden Sie!

rme-banner-500x120px

So ein verregneter, kalter Samstag ist doch genau der richtige Zeitpunkt, um sich mal 2 entscheidende Fragen zu stellen: 1. Wie berechnet man den Dow Jones und 2.: Wie alt man höchstwahrscheinlich wird.

Fangen wir mit dem unwichtigeren, aber nicht weniger Kuriosen an: Mit dem Dow Jones – genauer gesagt mit dem Dow Jones Industrial Average Index . Er ist wohl mit der bekannteste Aktienindex weltweit und anders als der DAX ein Kursindex. Das bedeutet, dass Dividenden, Bezugsrechte usw. nicht mit eingerechnet sind. Beim Dax als Performanceindex tut man dagegen so, als ob alle Dividenden usw. wieder reinvestiert würden. Logisch, dass bei einem Vergleich über einen längeren Zeitraum der Dax dadurch eine ganze Menge im Vorteil ist, schon alleine von der Berechnungsmethode her.

Während der Performance-Dax aktuell bei 11.500 notiert liegt der Dax als Kursindex nur bei 5.255. Ein Vergleich des 11.500er – Performance – Dax mit dem Dow Jones ist daher gewaltig verzerrt – und zwar zu Gunsten des Dax, denn der Dow muss die Anstiege ja ohne die ausgeschütteten Dividenden schaffen. Auf Sicht der letzten 5 Jahre hat der Dow Jones um 55% zugelegt, aber der Dax als Kursindex nur 7,6%. 

An solchen Dinge sieht man, dass es anderswo deutlich besser läuft und man sich von irreführenden Berichterstattungen oder teilweise auch anderen Berechnungsmethoden nicht blenden lassen sollte.

Aber nun zur eigenlichen Kuriosität bei der Ermittlung.

Anders als bei den meisten Aktienindizes, wo ja mit Marktkapitalisierungen gearbeitet wird, berechnet man die Veränderung des Dow Jones rein nach den addierten Gewinnen und Verlusten der enthaltenen Aktienkurse. Diesen Wert teilt man dann durch den aktuellen Divisor von ca. 0.14748 und schon erhält man die Veränderung des Index in Punkten. ( Man könnte den Wert auch mit 6,8 oder grob 7 multiplizieren. ) Aber was bedeutet das? Naja im Grunde nichts anderes, als dass Aktien mit einem hohen nominalen Aktienkurs den Index wesentlich mehr bewegen – als eine Aktie mit einem geringen Preis. Konkretes Rechen-Beispiel: Man addiert alle Gewinne und Verluste der 30 Dow – Werte in Dollar, teilt das dann durch 0.14748 und schon hat man die Veränderung des Index an dem Tag in Punkten. Eine leichte Übersicht der ganzen Kurse findet man zum Beispiel im NTV-Videotext auf Seite 310. Das führt natürlich dazu, dass unabhängig vom gesamten Marktwert diejenigen Aktien den Index ziehen, die einen hohen nominalen Kurswert besitzen. Unangefochten auf Platz 1 ist das derzeit Boeing mit etwa 420 Dollar je Aktie. Coca Cola, Intel oder Pfizer hingegen können mit Kursen zwischen 40 und 50 Dollar nicht einmal ansatzweise soviel ausrichten, denn es ist ja völlog logisch, dass Boeing mal eher um 10 Dollar schwankt als einer dieser Werte. Betrachtet man nun den Anstieg des Dow Jones vom Tief am 24.12.2018 bei 21.800 Punkten aus, dann sind das bis heute auf 25.400 ein Gewinn von 3.600 Zählern oder etwa 15%. Im selben Zeitraum hat aber die Aktie von Boeing von 294 auf 422 Dollar zugelegt, das sind 128 Dollar oder etwa 44%. Alleine der Anstieg der Boeing Aktie um 126 Dollar hat – geteilt durch den Divisor – von oben schon 868 Punkte gebracht. Das ist in etwa ein Viertel!!! Unter Berücktsichtigung dieser Berechnungsmethode bewegt alleine Boing den Index so stark wie Verizon, DowDuPont, Intel, Cisco, Coca Cola, Pfizer, Exxon und Nike zusammen.

Boeing alleine zieht also mit einem Marktwert von 212 Mrd. Dollar den Dow so stark nach oben und unten wie die über 1.500 Mrd. Dollar an Marktwert der eben genannten 8 Firmen zusammen. Die genauen Zahlen können Sie unter folgendem Link geren selber ansehen und zusammen zählen:

Dow Jones 30 Industrial Marktkapitalisierung

Ist doch eine interessante Beobachtung. Noch mehr Infos dazu finden Sie unter folgendem Link:

Dow Jones: Wissen Sie wirklich alles über diesen Index?

Und jetzt kommen wir zum anderen Thema, wo der nachfolgende Link so spannenden und informative Einblicke gibt, dass wir im Grunde garnichts mehr ergänzen können:

So berechnen Sie, wie alt Sie werden


Kommentare sind abgeschaltet.