Euro, Stelter, Demografie, Wachstum, Zeitungssterben, Fasching, Digitalisierung, Wohnen, GKV, Tempolimit, Überfälle, CDU, Türkei, Abnehmen, Zucker!

rme-banner-500x120px

Sie merken schon an den vielen Themen in der Überschrift: Es gibt viel zu lesen – packen wir´s an:

Warum das Euro-Projekt gescheitert ist

Gold: Das unvermeidliche Szenario rückt näher!

Max Otte: „Das System wird kollabieren“

Wir haben das Geld verprasst – wie konnte das passieren?

Nach so einer langen, künstlichen Boomphase sollte man sicherlich besser auf den nächsten Abschwung vorbereitet sein, als das der Fall ist. Was ist denn nun aus der alten Lehre geworden, dass man in guten Zeiten Geld Beiseite legen soll – um in schlechten einen Notgroschen zu haben oder anschieben zu können? Alles nur Blabla, denn inzwischen ist es ja so, dass man in Boomzeiten nur etwas weniger Schulden macht als in schlechten Zeiten. Von einem Spare in der Zeit, dann hats du in der Not kann doch keine rede mehr sein. Das ist genau das was Markus Krall in den schon mehrfach verlinkten Videos auch immer wieder anspricht. Man versucht Volatilitäten und Korrekturen um jeden Preis zu vermeiden, obwohl die mit dazu gehören.

Zur Wirkung der Demografie auf die Finanzmärkte

Eine der besten Finanzanalysen zur realen deutschen Situation, die ich in den letzten 3 Jahren gelesen habe

OECD-Prognose: Wirtschaftswachstum für Deutschland und die Eurozone bricht massiv ein

Die Anzeichen, dass sich vieles deutlich abkühlt nehmen zu. Die Märkte reagieren wohl nur deswegen noch nicht heftiger darauf, weil man darauf setzt, dass es die Notenbanken mit noch massiveren Eingriffen schon schaffen werden, das Ruder auch diesmel wieder rum zu reißen. Der Krug geht eben so lange zum Brunnen bis er bricht!

Zeitungssterben in Deutschland geht weiter: Leitmedien fürchten um „Räume ohne Kontrolle“

Apropos Meinungsmache und Infoverhalten an der Stelle vielleicht noch kurz ein Wort zu einigen mails – mit der Frage, ob wir das denn ernst meinen würden mit dem Hinweis, doch besser bzw. öfters mal zu überlegen – wo man zur Informationsbeschaffung so unterwegs ist?

Unsere Antwort darauf: Was würden Sie denn an Stelle des Systems tun, wenn es eng wird und sie wirklich wissen wollen – wer auf ihrer Seite steht, wer ihnen gegenüber besonders kritisch eingestellt ist, wer wie tickt usw….?

Wenn die Masse zum Beispiel dem Internet und auch den moderenen Kommunikationsmedien derart vertraut und in selbigen den maximalen Nutzen hauptsächlich für sich selber sieht, dann kann man schon mal relativ sicher davon ausgehen, dass genau das Gegenteil der Fall ist, denn die Masse liegt meistens schief. Kennen Sie den Spruch, der sö ähnlich geht?

„Deine Gedanken werden deine Worte, deine Worte werden deine Taten, deine Taten werden deine Gewohnheiten usw…?“

Ich würde den Anfang noch um einen Punkt ergänzen: Deine täglichen Lektüren werden deine Gedanken oder sind es höchstwahrscheinlich schon! „Sage mir was du liest und ich sage dir was du denkst!“

Machen wir uns nichts vor: Das Internet kennt die meisten wohl besser als jeder andere Mensch auf der Welt. Wer also das Internet im Griff hat bzw. daraus persönliche Daten, Profile und somit fast fehlerfreie Schlussfolgerungen ziehen kann, der hat einen unglaublichen Vorteil und eine gewaltige Macht. Warum sind denn zum Beispiel viele Dinge im Internet oder auch für Smartphones kostenlos, obwohl die ja alle auch von was leben müssen? Irgendwo muss doch da ein Nutzen herkommen, ein Sinn, ein Vorteil oder eine Vermarktungsmöglichkeit – oder nicht?

Wir wollen da nichts schlecht reden, aber einen Eindruck haben wir schon: Das Internet verbreitet ein Gefühl von Freiheit, Flexibilität und der Möglichkeit ständig bestens informiert zu sein oder auf alles Wissen der Welt in sekundenschnelle zugreifen zu können. Warum soll man sich noch was merken, wenn man doch alles binnen weniger Augenblicke im Internet nachsehen kann – hört man doch von vielen oder?

Naja und wie sieht das Informationsverhalten dann konkret aus bzw. was sucht man sich als tagtägliche Lektüre so heraus, das einen wirklich weiter bringt, einen konkreten Nutzen hat usw.???

Schauen Sie sich doch mal die täglichen Klick-Königs-Meldungen an!!

Nippelalarm bei Lena Meyer-Landrut

Womit sie ihr Geld verdient, warum sie jetzt im „Playboy“ blank zieht – Der Kosmos Sabia Bouhlarouz

Was Sie jetzt über „Temptation Island“ wissen müssen

Dabei wollen wir es an der Stelle belassen, denn diejenigen – die den ernsten und ehrlichen Hintergrund sehen wollen, die dürften wissen was wir damit meinen und den anderen kann man wohl eh nicht helfen. Viele werden sich über das wahre Gesicht des Internets noch wundern und genau diese Freude wollen wir doch niemandem vermiesen oder vorenthalten. Außerdem würde ich mir da als „System“ 1. hauptsächlich die größten und 2. vor allem der extrem Kritischen und Krassen Seiten usw. heraus-suchen, also die – die echt eine Ahnung und viele Leser-innen bzw. Klicks haben und nicht solche wie die unsrige!!!! Auch aus dem Grund werden wir alles tun, um in Zukunft wieder weniger Besucher/ -innen zu haben, denn es braucht am Ende ( zum Zahlen der Zeche) ja vor allem möglichst viele unwissende Schläfer und realitästverweigernde Hamsterrad-Schauspieler! Wir wollen nicht systemkritisch sein, nein – ganz im Gegenteil: Das System wird am Ende allen das liefern, was man jeweils bestellt hat. Von daher sind wir da voll mit auf deren Seite, keine Gefahr und voll mit auf Spur! 🙂

Mädchen als Piratinnen, Jungs als Mehrjungmänner: Politisch korrekter Fasching: Hamburger Kita verbietet Indianer-Kostüme

Haben Sie jetzt noch Fragen zum Zustand Deutschlands????

Derartige Meldungen und Links wären im Grunde sehr gut geeignet, um endlich zu erkennen – für welches Gebilde und welche Zustände man tagtäglich im Hamsterrad unterwegs ist!

Wie sich der Edelmetall-Bedarf durch Digitalisierung verändert

US-Handelsdefizit auf dem höchsten Stand seit zehn Jahren

Diakonie: In Berlin hat die Hälfte der Einwohner Angst, sich bald ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können

Weltfrauentag: Junge Aktivistinnen aus Sorge wegen Umweltkollaps im Geburtsstreik

In einigen Branchen sind Männer in Chefetagen in der Minderheit: Erziehung, Gesundheits- und Sozialwesen

Abwanderung befürchtet – Studie schlägt Alarm: Wie Google und Amazon deutsche Krankenversicherungen bedrohen

In die Debatte um Tempo 130 schaltet sich jetzt die evangelische Kirche ein

Die Kirche?????? Ja – das ist Deutschland 2019 und die Masse träumt weiter! Viel Vergnügen!

Überfall auf Geldtransporter am Flughafen Köln-Bonn

Raubüberfall-Serie im Raum Ingolstadt: Polizei zeigt erstmals Täterfotos

Wieder volle Sozialleistungen für algerische Familie nach gescheiterter Abschiebung

Islamist sticht im Knast auf zwei Wärter ein

Ein Moslem als CDU-Kanzler? Dann streicht das C
aus eurem Namen!

Auch eine interessante Entwicklung!!!! Ansonsten kein weiterer Kommentar!

Regierungskritiker: Türkei will Urlauber verhaften

Wir erinnern an der Stelle nochmals daran, dass man mit der Türkei bezüglich des Flüchtlingsdeals zusammen arbeitete und dafür Milliarden zahlt. Und warum? Weil man selber nicht mehr in der Lage ist diverse Dinge in den Griff zu bekommen. Merkel lobt „herausragende“ Leistung der Türkei.

Und für sowas läuft man Jahrzehnte lang – Tag für Tag im Hamsterrad?? Bravo!!!


Markus Lanz vom 5. März 2019

In dem Video kommt ein Kracher gleich ganz am Anfang und zwar von Minute 3:30 bis 16:40. Da geht es um die Demonstrationen von Schülerinnen und Schülern im Zusammenhang mit dem Klimawandel!! Haben Sie sich mal überlegt was heute in Deutschland los wäre, wenn das jemand gesagt hätte, der 1. von einer bestimmten Partei kommt oder 2. jemand, der sich aktuell in einem wichtigeren Amt befindet??? Da wäre höchstwahrscheinlich die Hölle los und man könnte sich vor wüstesten Beschimpfungen bzw. Rücktrittsforderungen garnicht mehr retten, aber so???? Wird in diversen Diskussionen im Grunde nicht manchmal auch – ganz ruhig und sachlich – auf das abgezielt, was wir hier gerne als typische Verhaltensweisen einer untergehenden Schauspielergesellschaft bezeichnen? Eine Frage stellt sich doch immer als allererstes – ohne so ein Engagement negativ werten oder etwas verallgemeinern zu wollen: Was tut man denn konkret selber im Alltag, um einen Beitrag zu leisten?
Einiges am drum herum kommt mir fast so vor wie das allseits bekannte „Wir schaffen das!“, aber was macht Frau Merkel selber?
Merkel würde selbst keine Flüchtlinge aufnehmen

Weiter werden wir das Thema nicht vertiefen, denn wir wissen doch ganz genau, dass genügend nur auf der Lauer liegen und nach Angriffspunkten suchen. Die werden wir aber nicht bieten, so wie das andere tun und teuer dafür bezahlen müssen! Da bleiben wir lieber schön schwammig, allgemein und langweilig, denn fast überall ist ein guter Platz – nur im Schussfeld von Teilen einer kranken Gesellschaft sollte man besser nicht stehen. Kurzum: Wir finden das Engagement der Schülerinen, Schüler und allen – die anderen Geschlechtern angehören und da teilnehmen …………!

Die Minuten 32:00 bis 34:00 sind in dem Video auch noch gut. Da wird die Unfähigkeit angesprochen Regeln durchzusetzen und dass das Verhalten der Politik ein Spiegel der dazugehörigen Gesellschaft ist!

Der Abschnitt 40:15 bis 45:00 ist ein echter Hammer-Rückblick in die Geschichte, den man kennen muss!

Abnehmen ohne Diät: Die 10 besten Alltagstricks

„Ich erlebte einen absoluten Rauschzustand“ Moderatorin Anastasia Zampounidis lebt seit 12 Jahren zuckerfrei – wie sie der Verzicht veränderte

rme-banner-500x120px

Kommentare sind abgeschaltet.