Was bringt der 30.10.2018? ………. voilà:







Ende der Ära Merkel – endlich Chance für Wohlstandssicherung statt Vernichtung
( Woraus sich die Hoffnung nährt, dass sich nach Merkel irgendwas auf den Hauptbaustellen massiv verändern wird, ist mir bislang noch nicht so richtig klar geworden. Da kann man auch weiterhin weder die Grenzen sichern, noch wird man was den Euro bzw. die Eurorettungspolitik betrifft den Stecker ziehen. )

Kramp-Karrenbauer, Spahn, Merz: Kampf um Merkel-Nachfolge an der CDU-Spitze ist eröffnet
( Interessant zu sehen wer und wieviele da schon lauern – wobei es denen natürlich allen nur um Sachthemen und die beste Zukunft des Landes geht und niemals um irgendwelche persönlichen Ambitionen 🙂 )

18-Jährige in Freiburg vergewaltigt: Die Strafakte des mutmaßlichen Täters
( Das ist Deutschland 2018, was viele nur deswegen nicht sehen wollen, weil man so aufgestellt ist, dass man im Grunde eh nicht handeln kann. )

München: 15-Jährige erhebt Vergewaltigungsvorwürfe gegen sechs Afghanen

Dieser Inhalt wird bereitgestellt* von
München15-Jährige erhebt Vergewaltigungsvorwürfe gegen sechs Afghanen

Bankenfachverband: Jeder zweite Kredit ist fürs Auto
( Früher hat man doch nur für den Hausbau einen Kredit aufgenommen und jetzt?? Daran sieht man mal – wie immer mehr Konsum aus der Zukunft in die Gegenwart vorgezogen wird. Spannend wird die Frage nach der Zeit und den Umständen, wenn man das, was man bereits vor-gegessen hat, später mal nach-hungern muss. )

Polizei findet in Bayern 16 Flüchtlinge in Kastenwagen

Ex-Präsident Sarkozy: Unser Ziel ist die Vermischung der verschiedenen Nationen

Gaffer filmten Todeskampf von Familienvater auf A44 – Polizei stellt Strafanzeigen

Reiseblogger stürzen 240 Meter in den Tod





( Jetzt mal komplett weg von dem Fall bzw. den Fällen: Es ist wirklich unfassbar wie überall – egal ob im Urlaub, zu Hause, beim Ausgehen, in der Frreizeit oder wo auch immer – sofort nur noch das Handy gezogen und alles gefilmt wird.
Für wen überhaupt? Ist es nicht der Sinn und Zweck von Erlebnissen – die als einmaliges Bild oder Gefühl vor allem in sich selber aufzusaugen und abzuspeichern? Geht es nicht vielmehr darum selber den Moment X zu genießen oder so zu erleben – wie er eben ist? Stattdessen sind die Gedanken nur noch dabei, wo, wie und wann man es am besten anderen zeigen könnte was man erlebt – oder besser gesagt – im Grunde ja nicht erlebt hat.
Genau diese Verhaltens-, Denk- und Vorgehensweise entlarvt Schauspielergesellschaften wie sonst kaum etwas. Nur alles filmen, damit man Beweise hat – warum, für wen? Weil einem sonst keiner mehr was glaubt?
Warum soll es andere überhaupt sooo interessieren was man am Tag T am Ort O alles an Y erlebt hat. Völlige Realitätsverweigerung und Fehleinschätzung der eigenen Bedeutung ist das – oder etwa nicht? )

Ist der Wirtschaftsboom zu Ende?

Bankenwächter sehen faule Kredite 2019 als großes Risiko

Palmer zur Gruppenvergewaltigung in Freiburg: Gewaltbereite Migranten müssen raus aus den Städten

Krebsrisiko durch Verzehr von Bio-Produkten deutlich geringer

402 Regionen im CheckSo viel müssen Sie verdienen, um in Deutschland eine Wohnung mieten zu können

Chinesische Währung Yuan fällt auf tiefsten Stand seit zehn Jahren

VW: Händler haben durch Musterfeststellungsklage nichts zu befürchten

Trotz aller Belastungen – VW verdient wieder mehr
( Ist das die Belohnung für die Skandale der letzten Jahre? Bravo! Es läuft! )

Unwetter: Ausnahmezustand in Italien und Kroatien





Kommentare sind abgeschaltet.