Meldungen und Nachrichten vom 26.10.2018








Interview: „Italien ist ein reiches Land. Warum sollten wir dafür zahlen?“
( Top-Artikel, der alle wesentlichen Punkte in dem Zusammenhang exakt und auch hart anspricht. )

Wachsende Sorgen um Italiens Banken – ifo-Chef warnt vor Erpressung der Euro-Zone

Neue Vermögensstudie: 19 Prozent mehr in einem Jahr: Vermögen von Milliardären auf Rekordhoch
( Wie schon mehrfach erwähnt benötigt die Schere arm-reich immer mehr Futter – und sie bekommt es – nicht nur über Anstiege der Assetpreise wie Immobilien oder Aktien, nein: Vor allem läuft es über das Konsumverhalten der Masse.
Kein Wunder, dass man als jemand der Konsumverzicht – wo es nur geht – richtig toll findet von allen Seiten ignoriert bis belächelt und im schlimmsten Fall sogar angegriffen wird, weil man den Leuten ja angeblich nichts vergönnen würde.

Kennen Sie die Gespräche, wo der eine dem anderen rät – es sich doch mal richtig gut gehen zu lassen und sich was zu gönnen, weil der es sich ja soooooooo verdient hätte? …….. Auf dessen eigene Kosten natürlich!

Besonders interessant und aussagekräftig sind dann die Reaktionen darauf:

“ Mensch du hast ja so Recht, ich muss mir wirklich mehr leisten, ich muss es mir besser gehen lassen, ich darf mich nicht so ausnutzen lassen, ich darf mich nicht so rein-stressen und ich muss mir öfter mal was gönnen. Du meinst es eben gut mit mir, du bist ein echter Freund / ein echte Freundin. Du kannst dich soooo gut in mich hinein-denken und hinein-fühlen. Es gibt nichts Schöneres als solche Freunde wie dich zu haben!“

Leider beteiligt sich der „super Freund“ aber mit keinem Cent an den Kosten für das alles und derjenige mit dem man es ja soooooooooo gut meint muss sich das ganze Geld dafür am Ende doch wieder selber verdienen und zwar mit was?
Richtig: Mit noch mehr Lauf im Hamsterrad oder eben dem Abbau von Reserven.
Am Ende des Tages hat man nur erreicht, dass man noch mehr arbeiten muss, die Schere arm-reich gefüttert und mit jedem ausgegebenen Euro einen Teil an Unabhängigkeit abgegeben hat.

Kein Wunder, dass es alle gut mit einem meinen und raten – man solle möglichst viel ausgeben, denn nicht nur die Wirtschaft verdient daran, nein: Auch der Staat ist ja an jeder Ecke mit dabei über die vielen verschiedenen Steuern.

Und dann wundert man sich noch, warum neben „wir schaffen das!“ und vielen anderen Dingen die Immobilien bzw. Mieten vor allem in den Städten immer teurer werden?!

Naja irgendwo müssen die anderen, die einem das Geld über Konsum abgenommen haben ja hin damit, also mit dem ehemals eigenen Geld, das man noch hätte, wenn man mehr sparen und weniger konsumieren würde.
Und so schliesst sich mal wieder der Kreis: Viele wundern sich warum viele Dinge in eine falsche Richtung laufen, dabei ist man aber selber Mit-Auslöser und Mit-Träger der meisten Entwicklungen.

Das ist wie mit der Kritik an der Macht der Banken, die oftmals ausgerechnet ja noch von denen kommt, die dort immer noch alles liegen haben bzw. dort verwalten lassen!
Und wer traut sich das den Leuten sagen? Niemand ….und schon sind wir wieder genau dort wo wir gestrn schon mal ausführlicher mit unserem Artikel
„Eine Gesellschaft ist fertig, wenn man nicht mehr erfolgreich mit der Wahrheit argumentieren kann!“
waren!

Die Tatsache, dass wir mit einer derart treffenden Beschreibung der Fakten bei den Besucherzahlen nicht weiterkommen ist ein zusätzlicher Beweis dafür, in welchem Zustand sich der Laden befindet, denn ich denke kaum, dass man die Dinge von der Sache oder den Hintergründen und Zusammenhägen her betrachtet – komplett anders richtiger oder treffender angehen könnte.

Wenn wir eine Witzeseite hätten und sich unser Humor nicht mit dem der Leute decken würde, weil wir Dinge komisch finden über die andere überhaupt nicht lachen können, dann wäre das eine völlig andere Sache, …….. ganz normal, logisch und auch verständlich.
Da kann man mit der Einschätzung von was ist witzig – völlig am Humor der Masse vorbei – komplett falsch und daneben liegen.
Hier bei uns geht es aber um Dinge, die jede-n angehen und wo man die meisten Zusammenhänge wohl weder leugnen noch viel einfacher komplett anderes beschreiben kann. Von daher sagen die Zugriffszahlen schon extrem viel aus, wie es mit dem WIRKLICHEN Interessse an existenziellen Dingen bzw. einzelnen Hintergründen ganz allgemein so aussieht. )

In Italien : Zwei Festnahmen nach dem Tod einer Jugendlichen
Mordfall Desiree: Zwei Senegalesen verhaftet
Rom – Mordfall Desirée: Dritter Verdächtiger festgenommen

Vor Disco in Freiburg – Sieben Syrer und ein Deutscher sollen 18-Jährige vergewaltigt haben
Gruppen-Vergewaltigung in Freiburg: Albtraum der 18-Jährigen dauerte vier Stunden
18-Jährige von acht Männern in Freiburg vergewaltigt Martyrium soll vier Stunden gedauert haben

………………… wieder ein Einfelfall, der mit Nichts etwas zu tun hat?

Aus „Verzweiflung“?: Ex-Freundin aufgelauert – Elf Stiche in Kopf und Körper – Zum Sterben liegengelassen – „Nur“ Totschlag

Saudi Arabien – das blutige Geld der Dikatur

Große Produzenten sorgen für Ausverkauf

Der größte Steuerraubzug aller Zeiten

Wegen Niedrigwassers: Bundesregierung gibt Erdöl-Notreserve frei

Der Preis Deutschlands beträgt 5.453.700.000.000 Euro

Umweltprämien und UmtauschprämienAlle Autohersteller im Überblick: Diese Prämien gibt es für Ihren alten Diesel

Wer einen mangelhaften Neuwagen kauft, hat Anspruch auf ein Ersatzauto

Deutsche-Bank-Aktie so tief wie nie
( Komisch daran ist, dass die meisten glauben das würde sie rein garnichts angehen, weil man ja keine Aktien der Bank hätte. Irrtum, denn was sagen denn die Charts der Banken auch mit aus?
Deutsche Bank Aktie Chart in Euro
Commerzbank Aktie Chart in Euro )

Wettbewerb um die Daten und den Kontakt zum Kunden

Briten zeigen, wie es geht: Facebook zur Höchststrafe verdonnert

US-Handelsdefizit steuert auf Rekordhoch zu

Hohes Einkommen ohne Studium: Wo Sie nach der Ausbildung am meisten verdienen





Kommentare sind abgeschaltet.