*** Must-Read: Meldungen und Nachrichten vom 13. September 2018 ***

golddepot-essen




„Hass macht hässlich“ AfD verlässt nach Kahrs-Beleidigung den Bundestag
( Dieses Video und das was da gesagt wird bedarf kaum eines weiteren Kommentars. Es unterstreicht nur nochmal den völlig fertigen Zustand Deutschlands, denn was ist denn das für eine Niveau?
Wo bleiben denn da die Populismus-Vorwürfe? Wie sieht es da mit Beleidigung aus?
Was ist da los mit dem Respekt und Toleranz gegenüber dem Andersdenkenden?
Was werden sich denn nun zum Beispiel die knapp 6 Millionen denken, die bei der letzten Bundestagswahl AfD gewählt haben?
Was denken diejenigen, die die SPD gewählt haben und von ihren „Volksvertretern“ nun solche Dinge zu hören bekommen?
Und das ist ja nicht irgendwer – das sind Leute die mit in der Regierung sitzen und schon 20 Jahre im Bundestag?
Merken Sie nichts? Schläft man immer noch?
Geht man so an Probleme und Herausforderungen der Zukunft heran?
Zum Glück nicht mehr unser Problem! )

Wissen Sie was sich an der Stelle – völlig weg von dem Thema und ganz neutral betrachtet – mal anbietet?
Etwas anderes, als sich vielleicht einfach mal – rein zufällig und ohne große Vorauswahl – ein paar Abgeordnete des Deutschen Bundestages oder andere Politiker-innen anzusehen?

Kennen Sie die?
Verena Hartmann AfD
Corinna Miazga AfD
Dr. Alice Weidel – AfD
Angela Merkel CDU
Annegret Kramp-Karrenbauer – CDU
Renate Künast – Die Grünen
Andrea Nahles – SPD
Claudia Roth – Die Grünen
Katja Suding – FDP, noch ein Bild HIER!
Andrea Zürcher – AfD
Jan Nolte – AfD
Ralf Stegner SPD
Peter Altmaier CDU

Das letzte Hurra

Alarmierende Zahlen – Mindestsicherung in Linz: Mehrheit der Bezieher sind inzwischen Ausländer

Solarworld stellt Produktion ein
( Auch sehr interessant: Wie kann man denn in einer Branche Pleite-gehen, wo doch immer gesagt wurde „die Sonne würde keine Rechnung schicken“ – oder etwa doch?
Typisch Blublub: Fast überall nur noch schöne Sprüche aus den Zauberbuden der Marketingabteilungen …. aber was steckt dahinter? )

SPD-Spitze fordert Merkel zu Entlassung Maaßens auf
( 1. Warum kümmert man sich um solche Dinge mit einem derartigen Interesse und 2.: Was sind denn die geforderten Konsequenzen aus dem Video und den Aussagen von eben? Ist das alles egal??? Bravo! Schönes Deuschland, fertiges Deutschland, Nichts wie weg! )

Finanzkrise kostete Steuerzahler bereits 59 Milliarden Euro – und es könnte noch teurer werden
( Das ist die Belohnung dafür, wenn man sein Geld eben als Masse so anlegt, dass im Anschluss ständig gerettet oder sonstwie hinterher-gelaufen werden muss!
Die Schuldner – egal ob Griechenland oder ganz aktuell Italien – haben das Spielchen und ihre Macht schon lange erkannt, nur die Anleger scheinbar noch nicht!
Haben Sie sich noch nicht gefragt, warum Deutschland ständig und immer sofort bei den Zahlern und „Helfern“ mit dabei ist, wenn es mal irgendwo kracht im Gebälk?
Liegt die Antwort nicht darin begraben, dass das Geld sonst ausfallen würde, damit nicht an die vermittelnden Banken zurückkäme und somit auch nicht mehr an die Kunden ausbezahlt werden könnte?
Rettet man nicht vielmehr die Kunden als die Banken selber?
Und was lernt man daraus? Was sind die Konsequenzen der Anleger aus der Finanzkrise?
Darauf gehen wir in unserem 2. Artikel von heute noch einmal ausfürlicher ein – auch mit 2 Videos:
*** Diese Lanz-Sendung und die dazugehörige Doku sind der Mega-Kracher!! *** )

Argentinien: „Die Unsicherheit wird noch größer werden“

Berlin – Getränkemarkt verlangt von Flaschensammler Gewerbeschein

Mobbing: 16-Jährige verließ nach erstem Tag Schule

Hans-Georg Maaßen bleibt im Amt – es hagelt Kritik
Video aus Chemnitz zeigt zweiten Blickwinkel auf umstrittene Verfolgungsszenen

( Wie völlig ferig und am Ende ist denn ein Land und seine Gesellschaft, wo man die Gewichtung der Dinge derart verschiebt und verzerrt? Das Allerbeste daran ist aber, dass man sich zu solchen Dingen nicht einmal mehr offen und ehrlich äussern kann, ohne sich gleich eine ganze Latte an Hass und Problemen einzufangen! Bravo Deustchland – weiter so, nur bitte …….. ohne mich! )

Was ist daran gerecht? Firmen umgehen mit einfachem Trick die Grunderwerbsteuer – Privatleute zahlen
( Sieht so in Deutschland das Angehen von Problemen und Ungerechtigkeiten aus? Alle sind gleich???? Was hat man in den letzten Jahrzehnten denn da besser gemacht? Warum redet man nur und es passiert fast nirgendwo mehr etwas? )

Spekulanten sind nur die anderen: Wie ein Bauunternehmer die Politik vorführt
( Das Nachfolgende mag sich vielleicht etwas „kalt“ anhören, aber: Im Grunde genommen hilft doch das ganze Gejammere über die Höhe der Mieten und die Immobilienpreise nichts. Da ist man gefordert selber zu handeln – daran wird man nicht vorbeikommen, so oder so!
Der Markt regelt es eben auf seine Weise und die künstlich niedrigen Zinsen tun hier seit Jahren ihr übriges. Da wo alle hin-wollen wird es eben teurer, also muss man sich eben darauf einstellen. Außerdem wundert es mich wie mit dem Argument umgegangen wird, dass auch Zuwanderung Nachfrage nach Wohnraum bedeutet.

Selbst bei solch einfachsten Zusammenhängen, mit denen man ja im Kern nichts Böses sagen möchte, steht man schon in der Ecke! Was ist denn da los?

Wie fertig ist man denn, wenn man als einen Punkt für die steigenden Preise in den Ballungsräumen auch mit anführt, dass eben in den letzten Jahren Millionen von Menschen gekommen sind, die ja auch irgendwo wohnen müssen?

Da schiebt man das dann alles gerne auf irgendwelche abstrakten, globalen Spekulanten oder die weltweit nach Anlage suchenden Finanzströme………… Stimmt auch, spielt auch eine Rolle, aber es sind unter dem Strich viele Punkte die da zusammen-wirken!

Das ständige Abwälzen von Problemen auf irgendwelche nicht greifbaren Konstruktionen oder Gebilde ist typisch für Gesellschaften die untergehen! “ Die Politik, die Banken, die ……….
Alles nur leeres Blabla – um reden zu können, aber niemandem konkret auf die Füße zu steigen!

Die Politik wird gewählt vom Volk und aus deren Reihen – und die Banken haben das meiste Geld von den Kunden.
Also ist doch völlig klar wer im Kern wo die Verantwortung trägt. Man muss an den Ursprung zurück, aber weil es genau da fast alle trifft – ist das zu unpopulär und zu unangenehm. Also redet man wieder von einem abrstrakten irgendwas im Nirgendwo!

Was mich bezüglich Deutschland völlig hoffnungslos macht also ist der Umgang mit Fakten und Problemen!
Wer so tut, als würde die Zuwanderung von Millionen in kurzer Zeit – woher auch immer, wer auch immer, warum auch immer – rein garkeine Auswirkungen auf den Immobilienmarkt oder die Mieten haben, der vergisst doch was oder möchte bestimmte Dinge einfach nicht wahrhaben!

Ein Volk und seine Politik, die so mit Fakten umgeht ist am Ende. Da möchte man garnicht mal erahnen was da erst los ist, wenn mal noch ganz andere Probleme anrollen!
Martin Schulz: Alexander Gauland gehört auf „Misthaufen“ der deutschen Geschichte

Wenn Sie glauben, dass Deutschland das noch schafft oder auf die Reihe bekommt auf Dauer – kein Problem.
Dann muss man aber auch bereit sein die vollumfänglichen Konsequenzen zu tragen.

Wir glauben es nicht!

Und auch Patritismus ist in so einem fertigen Stadium angekommen kein Grund mehr zu hoffen, dass es gut ausgeht oder sich noch drehen könnte.
Wir werden später noch 2 Videos einstellen. Wenn Sie die sehen



werden Sie noch einen viel tieferen Einblick bekommen wie fertig Deutschland ist.
Das sagen bekannte Leute schier unfassbare Dinge!!!
Da kommt auch wieder genau das zum Ausdruck – und zwar in Sendungen die jede-r kennt – was wir schon seit Jahren schreiben:
Die Masse hat keinen blassen Schimmer wie gutgläubig, unfähig oder realitätsfremd selbst Leute in entscheidenden oder höchst-verantwortlichen Positionen sind!!!

Und wir sagen es gerne zum 24-millionsten Mal: Der Haupt-Grund warum viele nicht aufwachen wollen liegt darin, dass man es sich in seiner Komfortzone so bequem eingerichtet hat, dass jedes Erkennen von Fakten und unvermeidlichen Ausblicken da vieles durcheinander bringen würde. Da müsste man dann was tun, selber!

So lange man aber weiter schläft und sich die Dinge schön redet muss man nichts tun.
Also hat sich die Frage warum die Dinge so laufen wie sie laufen schon erledigt!

Wir stehen knapp vor dem Sprung über die 200.000er-Schwelle bei den weltweiten Page-Rankings.

dasbewegtdiewelt.de Traffic Statistics

Das bedeutet wir werden wieder etwas zurückschalten!
Die Masse soll ruhig weiter schlafen, denn es braucht am Ende vor allem viele, die die Zeche zahlen und die Suppe auslöffeln.

Es war noch nie in der Geschichte möglich, dass sich eine gewisse große Zahl noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht hat.

Warum?

Es ist ja fast geradezu das Ziel bzw. der Sinn und Zweck von Krisen, Crashs oder Zusammenbrüchen, dass man die meisten völlig unerwartet bzw. unvorbereitet trifft und zwar genau dann, wenn der maximale Schaden entsteht.

Die Schere arm-reich braucht ständig nicht nur neues Futter, nein auch immer mehr Futter.
Wenn fast 3.000 Milliardäre ständig noch reicher werden wollen und darunter noch Hundert-Tausende Millionäre zu Milliardären werden wollen, dann braucht man Futter – mächtig Futter.

Der Futternapf wird daher gerade aufgefüllt und die Fallen stehen schon bereit!

Nehmen Sie nur mal als ein Beispiel den Börsencrash nach 2000. Da fingen die Kurse genau dann an zu fallen, als die Masse voller Euphorie dachte, dass es da jetzt endlich mal was gibt, wo alle, in kürzester Zeit, relativ sicher und ohne viel Aufwand reich werden können!

Jeder Kursrückgang wurde so lange als ideale Nachkaufgelegenheit verkauft bis man merkte, dass sich da nichts mehr dreht! Zuerst hat das System immer weiter Vertrauen getankt, dann die meisten abgemolken.
Nicht anders läuft es mal bei der Abrechnung des aktuellen ungedeckten Papiergeldsystems.
Vertrauen tanken und dann rein in die Pfanne!

Wie schon gesagt: Wir haben kaum was von höheren Besucherzahlen, außer der eventuellen Gefahr uns damit nur mehr Ärger einzufangen, wenn es dann mal so kommt – wie es kommen muss!
Lob oder Anerkennung ist beim Eintritt des Crashfalles zumindest ganz sicher nicht zu erwarten, sondern wohl eher nur Neid und der Versuch, den angeblichen Krisengewinnlern oder denen – die es kommen haben sehen – die Schuld in die Schuhe zu schieben! )

Steuerzahler zahlen Milliarden: Deutsche Bankenkrise ist noch nicht vorbei
( Und was lernt man daraus – nicht als Politik, nein als Anleger oder Steuerzahler? Nichts?
Bravo – dann wird man sich also auch in Zukunft ständig immer weiter das einmal angelegte – aber anderswo verbrannte – Geld über die Funktion als Steuerzahler immer wieder selber retten dürfen???!!!
Sehr gute Idee: 3 oder 4 mal zahlen, keine Zinsen erhalten, aber am Ende doch nur einmal rausbekommen !!! )

Grüne bereit zum Regieren in Bayern

Einführung von E-Autos: VW-Chef warnt vor höheren Kosten

Kfz-Handel erleidet im ersten Halbjahr deutlich mehr Pleiten

Gold-Silber-Verhältnis erreicht Rekordwert

Silver Institute: Chinas Schlüsselrolle am weltweiten Silbermarkt




Kommentare sind abgeschaltet.