Nachrichten und Meldungen vom 11. September 2018








Boehringer: Kleptomanischer Staat nimmt Bürgern 400 Mrd. Euro ab │ BT 11.09.2018

Schläge, Tritte, Herzversagen – Audio: Augenzeugin von Köthen stand „ganz alleine da, bis der Polizist kam“

Asylwerber brach Polizist einen Lendenwirbel

Ernüchternde Fakten zu den finanziellen Folgen unserer Migrationspolitik

Fünf Jahre Jugendhaft für Messerstecher Abdullah A.

BPOLD-B: Mitarbeiter der DB wird die Treppe hinabgestoßen

Trichet warnt vor Weltwirtschaftskrise – Idlib und Goldpreisexplosion

Goldpreis: Ausverkauf – Die Stimmung der Profis fällt auf den tiefsten Stand seit Ende 2001

Bundesbank warnt vor geringer Cybersicherheit in deutschen Instituten

Internetzensur für „Infowars“

Wenn Streiks weiter andauern – Ryanair droht mit Stellenabbau

Preise für Salatgurken extrem gestiegen





Holzschwemme belastet Waldbesitzer

Umfrage: Mehrheit ist gegen selbstfahrende Autos
( …….das bedeutet sie werden kommen!

Genauso wie man am Anfang gegen eine mail-Adresse war, gegen das Internet, gegen das online-Einkaufen, gegen das Smartphone, gegen die Flachbild-TVs oder was auch immer:

Den Ausreden „braucht man nicht oder zu teuer“ folgte immer ein Siegeszug – der es in sich hatte.

Seit vielen Jahren kann man selbst noch funktionierende Röhren-TV-Geräte nicht mal mehr erfolgreich verschenken. Die Marketingindustrie sorgt – in Zusammenarbeit mit den Befindlichkeiten, den Ansprüchen und den Schauspieleinlagen der Bürger – plus der Tatsache, dass man es sich ja angeblich leisten könne immer dafür, dass alles am Ende ein Must-Have-Verkaufsschlager wird.

Es wird Zeit, dass hier mal wieder Augenmaß und Vernunft einkehren. Früher hat man alte Techniken immer erst dann ersetzt – Beispiel Handy aber auch Auto und vor allem TV-Geräte – wenn sie kaputt gegangen waren. Heute liegt die Schwelle zum Neukauf ein Vielfaches niedriger, sodass massenweise noch gute und voll funktionsfähige Dinge – teilweise sogar staatlich gefördert – in den Schrott wandern.

Solche Gesellschaften, die obendrauf auch noch ständig von Bescheidenheit, Verantwortung oder Nachhaltigkeit reden, haben ihre besten Zeiten gesehen.
Das Argument, dass derartige Verschwendung und so ein Ressourcen-Verbrauch unverzichtbar wäre, weil es gleichzeitig auch viele Arbeitsplätze schaffen und den Fortschritt ankurbeln würde ist der Gipfel.

Zeit die Koffer zu packen und sich den Untergang aus der Ferne anzusehen! )

Silberpreis: Alarmstufe Rot

*** Reisebericht Budapest! ***







Kommentare sind abgeschaltet.