***Schlachtfest bei den Minenaktien*** Man soll den Tag nicht vor dem „Nachmittags-Crash“ loben!

golddepot-essen






Während es heute bis Mittag noch nach einem relativ langweiligen Handelstag an den Märkten aussah, wurde man nachmittag plötzlich eines Besseren belehrt.

Um etwa 15 Uhr MEZ ging es los: Nicht nur Gold (-1,5%) und Silber(-4%) fielen wie Steine, auch der Dax gab mehr als 200 Punkte nach, der Dow Jones fiel zeitweise über 300 Zähler.

Ein richtiges Schlachtfest – anders kann man es wohl kaum nennen – erleben die Minenaktien.

Der XAU bricht über 6% ein, den HUI erwischt es ebenfalls mit einem Minus von ca. 6%.

Angeführt wir die Verliererliste von Gold Fields, First Majestic Silver, Sibanye Gold und Freeport-McMoRan, die zeitweise über 10% abgeben.
Wirklich gegen den Trend stemmen kann sich in einem derart schwachen Umfeld selbst bei den großen Minen-Indizes kein Wert. Sogar Alamos Gold, Yamana Gold, Goldcorp oder Barrick geben als die Minenaktien – mit den geringsten Verlusten – schon zwischen 3 und 4% ab. Die Masse der Werte ist 5 bis 8% im Minus.

Nachdem die CoT-Daten schon seit Wochen extrem gut – ja geradezu sensationell sind – sollte der heutige Ausverkauf wohl das langsame Ende der seit Wochen andauernden Konsolidierung …….. zumindest einleuten.

Was die Gründe für den aktuellen Ausverkauf bei den Edelmetallen angeht teilen wir die Ansichten und Argumente voll und ganz, die Hannes Huster im nachfolgenden Artikel anführt: GOLD – Finale Panikphase erreicht!

Die derzeitigen Probleme vieler Schwellenländer – allen voran der Türkei – haben wohl dazu geführt, dass man sich vom Wertvollsten trennt bzw. trennen musste, was man hat – nämlich den Edelmetallbeständen.
Es ist ja auch nicht das erste Mal, dass die Metalle bei in Krisensituationen am Anfang noch mit in den Keller gerissen wurden, weil an dem Punkt versucht wird – völlig verzweifelt alles zu Geld zu machen – was noch irgendwie werthaltig und liquide ist. Aber bereits nach einigen Tagen kehren da in der Regel wieder Vernunft und Realismus ein mit der Folge, dass Gold, Silber und die Minen darauf folgend ihre Glanzzeiten erleben!

Fazit:
Alles andere, als dass wir heute oder zumindest in den kommenden Tagen – vor allem bei den Minen – sowas wie ein Tief gesehen haben, wäre schon eine gewaltige Überraschung.
So ein Ausverkauf wie heute ist besser, als das langweilige, langatmige Absaufen nach dem Motto: 3 Schitte vor und 5 zurück!

An solchen Tagen werden ja auch viele „abgeholt“ – die mit Limits im Markt waren.

Unsere Meinung dazu ist zwar hart, aber zumindest eindeutig: Wer nicht überzeugt ist von den langfristigen Perspektiven eines Sektors – der gehört rausgespült!
Die heutigen Bewegungen sind so ein Abwasch!

In diesem Sinne: Die Zeit scheint langsam reif zu sein für eine der größten Minen-, Gold- und Silberhaussen der Geschichte.

Der gesamte Laden ist derart fertig und die Spannungen im System an vielen Ecken sind derart massiv, dass sich wohl bereits in den kommenden Wochen alles in einem dramatischen Einbruch der Börsen und einem gewaltigen Anstieg der Edelmetalle und Minen entladen könnte!

Nichts ist so mächtig wie eine Idee deren Zeit gekommen ist.

Das nachfolgend verlinkte Video unterstreicht das nochmals eindrucksvoll:





DAX vor großen Problemen!




Kommentare sind abgeschaltet.