Aktuelle Meldungen vom 25. Juli 2018! *** Woran erkennt man Blub-blub-blub-Gesellschaften?***

rme-banner-500x120px




Mario Draghis Kaufrausch geht weiter
( Den Artikel sollte man kennen!
Zunächst hörte sich das mit dem geplanten Stopp der Anleihekäufe für den „Laien“doch so an, dass die nichts mehr kaufen – also auch die fälligen Dinger nicht verlängern.
Aber nun kommt der große Aha-Effekt – so läuft das also: Man stellt die auslaufenden Anleihen nicht wirklich fällig, sondern rollt sie weiter, um den Schein von Zahlungsfähigkeit der Schuldner etwas länger aufrecht zu erhalten.
Auf dem Weg können sich die Staaten zwar noch eine gewisse Zeit weiter günstig re-finanzieren, aber auch das wird nur eine gewisse Zeit lang gut gehen, denn die Verschuldung steigt ja weiter.
Und das Geld – für eben genau diesen weiteren Anstieg der Schulden – will sich man dann wieder GÜNSTIG über den freien Markt besorgen?
Hört sich gut an – aber irgendwie fehlt uns dazu der Glaube!
Unsere Einschätzung läuft in die Richtung, dass man relativ schnell erkennen wird, dass das so nicht funktioniert, denn mit der Explosion der Schulden in den letzten Jahren ist die Welt extrem zins-sensibel geworden.
Mit dem „Über-Bord-Werfen“ dieser Anleihe-Stopp-Ankündigung und dem Aufruf des nächsten Programms dürfte dann relativ schnell weiteres Vertrauen in die Notenbanken verloren gehen, denn wenn es die Schulden-Staaten selbst im aktuellen Umfeld nicht schaffen sich richtig bzw. besser aufzustellen, wann soll das denn sonst gelingen?
Vom Zinseszinssystem das ja immer neues Futter braucht – erst garnicht zu reden.
Der Weg in den kompletten Vertrauensverlust gegenüber dem ungedeckten Papiergeld ist also vorgezeichnet! )

Ägypter (29) wegen sexuellen Missbrauchs von 13 Frauen vor Gericht „Keiner sagte mir, dass dasin Deutschland falsch ist“Ermittler: Angeklagter gibt deutscher Politik die Schuld

Fall Sami A.: Verwaltungsgericht droht Stadt Bochum mit Geldstrafe

„Fall ist ein Desaster“Islamwissenschaftler greift Özil an: „Junger Mann, der größenwahnsinnig ist“
( Der Fall Özil sagt sehr viel aus! Leider ist der Laden schon so fertig, dass man mit der Wahrheit nur noch wenig bis garnichts mehr anfangen kann. Von einem Aufwachender Masse ganz zu schweigen, also säuft die ganze Bude langsam, aber sicher jämmerlichst ab! )

Facebook löscht Rubens
( So was müsste doch eine gewaltige Masse mal aufwecken oder die Frage in den Raum bringen – wie weit es schon gekommen ist, aber wie eben schon erwähnt: Fehlanzeige. Man ist derart im Hamsterrad gefangen, dass man weder raus kann noch seine Meinung sagen möchte – meistens aus Angst etwas verlieren zu können.
“ Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.“
Ist es nicht ein Mega-Hammer, dass



zwar noch niemals in der Geschichte so viele gute Sprüche irgendwo gepostet, verschickt, zitiert oder verlinkt wurden, aber im Gegenzug auch noch nie so wenige diese selber beachtet haben oder konkret umsetzen?
Typisch für Blublublub-Gesellschaften! )

Datensicherheit im Auto – Ohne Update kein TÜV: Moderne Autos steuern auf ein Datenschutz-Desaster zu
( So sieht die Zukunft da aus! Herzlich Willkommen! Viel Vergnügen! )

Nachrichten vom Narrenschiff

Weißes Haus bereitet Milliardenhilfen für US-Bauern vor

Nicht nur Kursverluste bei der Aktie: Investoren trennen sich von Tesla-Anleihe

Russland tauscht US-Anleihen gegen Gold, andere Staaten folgen
( Ham – also was denken die sich denn dabei? )

Dürre in Deutschland: Um Futter zu sparen: Bauern müssen Tausende Milchkühe schlachten

Neue Bilanzierungsvorschriften für Leasingverhältnisse

Jagd auf Airbnb-Vermieter

Springer und DuMont: Den beiden führenden Medienhäusern laufen die Zeitungskunden davon

Großfamilie R.: Wie der Mafia-Clan Kleingärtner verjagte

Chia-Samen, Quinoa und Kokosnusswasser waren gestern: Hier kommen die neuen Power-Lebensmittel – und ein paar altbekannte.

Fazit: Es ziehen ständig düsterere Wolken auf und die Tatsache, dass es immer noch so ruhig ist, muss einen fast schon wundern.

Wenn man sich dann noch überlegt, was wohl die Hauptantriebskräfte menschlichen Handelns sind und da würden wir auf jeden Fall mal Angst, Gier, Geld, Sex usw. aber auch ganz sicher Neid und Schadenfreude nennen, dann kann man schon mal in Ansätzen erahnen, was bald los sein könnte!



Kommentare sind abgeschaltet.