*** MUST-READ! *** Aktuelle Lageeinschätzung, Meldungen und „Patriotismus“! ***




Verkauf von vier Millionen Lebensversicherungen: Der langsame Zerfall der privaten Altersvorsorge

Frankreich: Rund tausend Menschen gehen nach Tötung von 22-Jährigem in Nantes auf die Straße

Warum Silber während der nächsten Finanzkrise höher steigen wird als Gold

Autor von „Deutschland schafft sich ab_“: Verlag will Sarrazin-Buch nicht veröffentlichen – jetzt geht es vor Gericht

Gestohlene Riesengoldmünze: Vier Clan-Mitglieder werden angeklagt

Transitzentren sollen Asylproblem lösen? – 73 Prozent aller illegal Einreisenden kommen nicht über Österreich

Einnahmen aus Rundfunkbeitrag: 7,97 Milliarden Euro wurden 2017 gezahlt

Große Koalition einigt sich auf Verschärfung der Asylpolitik

Weißenhorner Sextäter will kein Vergewaltiger sein

Lauscht ihr Smartphone mit? Forscher wollten das prüfen – und fanden etwas viel Gruseligeres

Mars kommt Erde extrem nah – Längste Mondfinsternis des Jahrhunderts

Fake-Blitzer – „Die Polizei war begeistert“

Junge Fans aus aller Welt verunsichern russische Männer

Altersforschung: Sperma verlängert offenbar das Leben

Tausende abgelehnte und ausgereiste Asylbewerber zurück in Deutschland
( Wie schon mehrfach beschrieben: Völliger Kontrollverlust und fast nur noch sinnloses Blabla überall!
Seit Jahrzehnten wird über das Thema Asyl diskutiert, man fordert dabei immer schnellere Verfahren, einfachere Umsetzung, eine europäische Lösung usw….und was ist bislang raus gekommen?
So gut wie gar nichts, denn das was diskutiert wurde – hat man oftmals gar nicht in Regeln gefasst – und selbst das was man an Regelungen oder Gesetzen niedergeschrieben hat – kommt im Ernstfall nicht zur Anwendung.

Der nachfolgende TV-Ausschnitt von gestern fasst es sehr gut zusammen und zwar von Minute 16:40 bis 18:47:




phoenix runde: „Der Asylkompromiss – Was geht, was geht nicht?“ vom 05.07.18

Es wird also dauernd über Dinge geredet, die seit Jahrzehnten niemals funktioniert haben – nicht mal ansatzweise.
Auch in Zeiten wo nur Bruchteile von 2015 kamen haben diese Vereinbarungen schon nicht gegriffen!
Stellen Sie sich das mal vor! Das kann man sich garnicht vorstellen und wir kommen noch dazu warum nicht!
Das ist nur mal ein ganz konkretes Beispiel für im Kern völlig sinnloses Gelabere oder Regelungen die jeder kennt, aber am Ende doch niemand beachtet! Was glauben Sie was los wäre, wenn sich ein normaler Bürger auch nur ansatzweise so verhalten würde – beispielsweise im Strassenverkehr oder wo auch immer?

Wissen Sie was aus unserer Sicht das Hauptproblem ist:

Die Leute können es gar nicht fassen oder auch nur ansatzweise glauben, dass man derart lange ein Thema auf höchster Ebene bearbeiten kann, ohne dass da am Ende was raus kommt.
Und man kann es ebenfalls nicht fassen oder glauben, wie unfähig man inzwischen geworden ist Gesetze oder Regelungen auch so – wie einmal vereinbart – umzusetzen.

Jeder, der Tag für Tag in die Arbeit geht, kann doch am Ende des Tages, der Woche oder des Jahres sehen oder zumindest genau beschreiben, was das Ergebnis dessen ist wofür er 40 Stunden Woche für Woche in die Arbeit gefahren ist.
Aus dem Grund ist man aus unserer Sicht – fast schon verständlicherweise – nicht mehr in der Lage es überhaupt wahrhaben zu können, dass es irgendwo Leute gibt, die jahrelang über eine Thema labern und sich dazu regelmäßig treffen, ohne dass es ganz am Ende ein echtes, konkretes Ergebnis dazu gibt!!!!

Die Unfähigkeit hat also ein derartig gewaltiges Ausmaß erreicht, das der normale Bürger nicht mehr greifen kann und daher werden alle – die das mal ehrlich so ansprechen – in eine gemeinsame Ecke von Spinnern, Verschwörungs -Anhängern, Populisten oder…. gestellt!

Die indirekte Verteidigung der größten Versager auf der einen und der Angriff auf alle die genau das mal ansprechen auf der andere Seite, passt wieder einmal haargenau zu Gesellschaften die untergehen.

Oder nehmen wir mal ein ganz anderes Thema: Was denken Sie sagen die nachfolgendne Charts über die dazugehörigen Firmen aus?
In Deutschland muss man eventuell hinzufügen: Sagt überhaupt irgendwas noch irgendetwas aus?????
Völlig egal: Jeder Kurs ist gleich, alle sind gleich und wer das nicht so sieht der diskriminiert, der polarisiert populistisch und hat sowieso hat keine Ahnung!!!
Das Thema ist richtig heiss, daher keine weitere Kommentierung, aber viele können vielleicht ansatzweise erahnan worauf wir hinaus wollen dürfen sollen könnten hätten……
Die Deutsche Bank lag 2007 noch bei über 90 Euro – aktueller Kurs unter 10,-!
Commerzbank: Die stand im Mai 2007 bei fast 200 Euro und notiert aktuell bei ……… 8,50!

Man kann doch nicht die Maastricht-Kriterien als Grundlage für die Einführung des Euro nehmen bzw. vereinbaren, nur um selbige nach wenigen Jahren schon wieder über Bord zu werfen, den Euro selber aber einfach so weiter zu führen!
Wer redet denn heute noch über die Maastricht-Kriterien? So gut wie niemand, denn die stören doch langfristig nur beim Schulden-machen und nicht Sparen-müssen!
Vor-essen hui, nach-hungern pfui!

Den aktuellen Stand der Dinge fasst der nachfolgende Artikel zusammen, aber bitte den ganzen Artikel lesen und nicht nur die Überschrift!



Erstmals halten alle Euro-Länder die Schuldengrenze ein )

POL-HM: Polizeibekannter Mann schlägt Schwangere und leistet erneut Widerstand – 25-Jährige und Polizeibeamtin verletzt

Täter gesucht 19-Jähriger will Streit schlichten und wird schwer verletzt

Frau radelt an einem Mann vorbei und verständigt sofort die Polizei – Festnahme

Noch 2 kurze Anmerkung zum Schluss:
Die Zugriffszahlen auf unsere Seite explodieren weiter und haben uns inzwischen weltweit auf Page-Ranking-Platz 286.290 geschoben.
Klar, dass man sich damit im world–wide-web immer noch irgendwo im Nirgendwo der Bedeutungslosigkeit befindet, aber bei dem was wie hier bringen kommt es auf den Weg selber und die richtige Richtung an.
Da es sich bei der Grafik bzw. Statistik um einen relativ „trägen“ gleitenden 3-Monats-Schnitt handelt ist es schon erstaunlich, wenn es da Tag für Tag konstant mehrere Tausend Plätze nach oben geht.
Das ist aber nicht der eigentliche Sinn oder Hintergrund – warum wir das hier ansprechen, denn diese Zahl hat uns seit dem Bestehen nur wenig interessiert.
Wie bereits im nachfolgenden Artikel im letzten Drittel ausführlicher beschrieben
Aktuelle Meldungen und Nachrichten vom 2. Juli 2018
geht es uns dabei hauptsächlich darum zu erkennen bzw. irgendwie messbar zu zeigen, wie langsam aber sicher immer mehr Menschen aufwachen oder sich zumindest mal für eine andere Sicht der Dinge interessieren.

Die andere Sache ist, dass man immer wieder mal auf das Thema „Patriotismus“ angesprochen wird, unter anderem – wenn es um das Thema Deutsche Fussball-Nationalmannschaft bei der WM geht.
Wenn man sich dazu mal in der Definition bei Wikipedia den ersten Satz ansieht, dann stellt sich doch die Frage, ob man grundsätzlich eine emotionale Bindung zu Leuten aufbauen kann, die im Vorfeld der Spiele schallplattenartig von „hochmotiviert, bestens vorbereitet, topfit, supertollprima“ usw… geredet haben, aber dann in den Spielen selber ganz anders aufgetreten sind?

Das was gegen Südkorea abgeliefert wurde – noch dazu nach den schlechten Vorbereitungsspielen und nach den „Dingern“ gegen Mexiko und Schweden war doch fast schon eine Frechheit.
Eine emotionale Bindung kann ich nur aufbauen, wenn das Reden mit dem Tun zusammenpasst.
Wenn man sagt ich hab keinen Bock, die Saison ist mir zu lange, ich bin ausgebrannt, eine Million obendrauf macht es auch nicht besser usw… und dann so spielt, dann ist es zumindest ehrlich, aber was soll man bei dem Gelabere und den Leistungen dazu noch sagen?

Wenn sich jemand bemüht, alles reinhängt und dann unglücklich scheitert – dann ist das bitter, da kann man Emotionen haben. Aber wenn man sich mal die Leistung gegen Südkorea ansieht oder sich schon vom Schiedsrichter überholen lassen muss, weil der beim Konter schneller am Ort des Geschehens im eigenen Strafraum sein will, als die Spieler, dann ist es doch fast schon lächerlich nach dem Ausscheiden das Weinen anzufangen und sich in den meisten Fällen nicht mal persönlich, sondern nur anonym über irgendwelche soziale Medien oder Netzwerke mit ein paar Zeilen bei den ach so wichtigen Fans zu entschuldigen!
Wir sind ja vor einigen Tagen schon mal ausführlicher darauf eingegangen, was bei der Ankunft der Mannschaft in Frankfurt los war.

Und genau so sehe ich große Teile Deutschlands: Da steht eine in weiten Teilen unfassbar von sich selber überzeugte Schauspieler-Gesellschaft, wo die erbrachte Leitung immer öfter nicht mal mehr ansatzweise zu den Ansprüchen passt, unmittelbar vor der finalen Abrechnung.
Wenn man einem Volk nicht mal mehr erklären kann bzw. das nicht einmal mehr hören will, wie werthaltig Forderungen gegenüber Ländern sind, die noch niemals in der Geschichte auch nur einen Cent an Schulden real zurückbezahlt haben, dann kann ich mich da emotional nicht mehr gebunden oder verantwortlich fühlen. Sorry – tut mir leid!
Und das sind ja nicht irgendwelche Forderungen – die einen Mininmalbetrag betreffen: Da liegen Billionen an Euros, die mal fest für die eigene Altersvorsorge eingeplant sind bei den – fast könnte man schon sagen wirklich allerletzten Pfeifen herum – ohne dass es die Gläubiger interessiert, ob oder wann die wie mal was zurückzahlen werden.
„Bislang zahlen die doch immer, also rede keinen Mist und mach mir keine Angst!“ muss man sich dann ständig noch obendrauf anhören:
Ja aber von was? Da werden die alten Schulden ( + Zinsen, egal wie hoch die sind) immer nur mit neuen Schulden bezahlt oder man lädt seinen ganzen Müll bei der EZB ab!
Wie lange soll das so noch laufen?

Wenn ein Land seine Grenzen nicht mehr sichern kann und scheinbar auch nicht sichern will, dann kann ich mich da emotional nicht mehr gebunden oder verantwortlich fühlen. Sorry – tut mir leid!
Können Sie sich noch erinnern, wie man vor 2015 die illegal Einreisenden EINZELN mühsam und mit unfassbar viel Aufwand an den Grenzen abzufangen versuchte, während 2015 dann plötzlich von einem Tag auf den anderen alles scheinbar völlig egal war?
Völlig egal wer kommt, völlig egal wie viele kommen, völlig egal wie die sich hier aufführen……alles völlig egal – sorry, da kann ich mich emotional nicht mehr gebunden oder verantwortlich fühlen – tut mir leid!

Mit den inzwischen Tausenden an Einzelfällen, die ja angeblich immer noch mit rein garnichts etwas zu tun haben, lässt man doch Tag für Tag aufs Neue diejenigen mit ihrem Schicksal mehr oder weniger allein, die es angeblich „leider eben mal rein zufällig“ getroffen hat!?




Für ein Land – das in der Masse oder auch bei Wahlen so auf die Ereignisse der letzten 3 Jahre reagiert – kann ich kein Patriot mehr sein, weil auch da – wie bei der WM – Reden und Handeln rein gar nicht mehr zusammenpassen, mal ganz davon abgesehen, dass man in der Masse ja sogar immer noch leugnet da überhaupt ein Problem an der Ecke zu haben!
In den Talkshows redet man ja auch immer noch davon, dass man Parallel-Gesellschaften vermeiden müsse, gerade so als ob es die nicht schon lange gäbe?
Wie soll ma eine emotionale Bindung haben zu so einem Gelabere oder zu Leuten, die solche Labertaschen und Schauspieler sogar noch ständig aufs Neue wieder-wählen?
Und das Gerede von der Wahl des angeblich kleinsten Übels kann ich auch nicht mehr hören:
Wenn ein Volk – mit weit über 80 Millionen Einwohnern – nicht mehr in der Lage ist, sich eine kompetente, motivierte, intelligente, ehrliche, zuverlässige und anständige politische Führungsriege zu besorgen, dann ist es eh fertig!

Und noch was: Alleine ein Blick auf die Geburtenraten zeigt mir schon, dass da eine Gesellschaft auf Dauer keine Zukunft haben kann, haben wird und dem Anschein nach vielleicht auch gar nicht haben will?

Greifen wir mal stellvertretend ein Beispiel heraus:

Geburtenraten von 1,1 Geburten pro Frau in Regionen wie Weiden in der Oberpfalz, wo „die Welt noch weitgehend in Ordnung ist“ – so nennt man das wohl – ist doch eine Bankrotterklärung, die an Offensichtlichkeit nicht mehr zu überbieten ist.
Das ist weder eine Kritik an irgendjemand noch sonst irgendwas!!!!!!

1,16 bedeutet eine Fast-Halbierung der Bevölkerung binnen einer Generation. Das ist ein Hammer!
Bei 1,8 oder 1,9 sind das „schleichendere Prozesse“, die sich über zig – Generatonen hinziehen würden, aber 1,1…………..!!!!!!????
Lesen Sie sich da mal die Zahlen durch: Deutsche können sich Kinder in Großstädten kaum mehr leisten

Weiden ist übrigens keine Großstadt wie München, Hamburg, Berlin oder……, das ist ländlich geprägter Raum in Bayern an der Grenze zu Tschechien, reihenweise umgeben von Dörfern!!!!

Wir wollen nichts künstlich schlecht reden oder schön träumen, aber ein Laden wie Deutschland hat – so wie es jetzt läuft – keine Zukunft!

Auch deswegen nicht, weil man – nur mal als ein Beispiel von vielen – selbst nach Jahren immer noch keinen echten Plan hat, wie man beispielsweise Hunderttausende junge Männer – aus teils völlig anderen Kulturen bzw. mit völlig anderen Wertvorstellungen usw. erfolgreich integriert, abschiebt oder IN DEN GRIFF bekommt!

Dass sich selbst Jahrhunderte alte Sprüche wie “ Jeder Topf findet seinen Deckel“ mit der extrem männlich geprägten Zuwanderungswelle der letzten Jahre geradezu in Luft aufgelöst haben ist ein weiterer Baustein des Zerfalls!
Alles kein Problem, denn auch wenn 130 Männer auf 100 Frauen kommen passt es 1:1 und jeder Topf kann seinen Deckel finden????
Mathe setzen 6!

Dass sich Hunderttausende – die schon lange nicht mehr in Deutschland sein dürften – immer noch da aufhalten, ist doch an Wahnsinn und Offenbarung der völligen Handlungsunfähigkeit nicht mehr zu überbieten!
Nichts funktioniert mehr, so gut wie rein gar nichts, nur die Überwachung und das Aussaugen der Hamsterrad-Läufer, das funktioniert immer noch einwandfrei und lückenlos!!!

Ja da muss man sich doch mal fragen wo man da ist oder???

Da muss man sich doch – auch mit Kindern – mal die Fragen stellen, wo und wie da die Perspektive auf Sicht von 30 oder 40 Jahren sein soll!!!!

Fragt sich aber keiner!!! Juckt keinen! business as usual!

Und für so ein „Gesamt-Gebilde“ soll man Patriot sein, Emotionen empfinden oder sich gar noch wo mit einbringen???

Da ist nichts mehr zu retten, denn wenn man sich den Umgang mit den ganzen Problemen ansieht – verbunden mit den Geburtenraten und vielen anderen Dingen, dann weiß man dass da bald – bildlich gesprochen – die letzten Glocken läuten!!!

Ist es nicht überflüssig wie ein Kropf sich Gedanken über die Trump-Wahl zu machen oder über Putin, den Brexit oder sonstwas, wenn man




– im Gegenzug selber nicht mal mehr in der Lage ist seine Grenzen zu sichern?
– wenn man nicht mal mehr in der Lage ist, diejenigen außer Landes zu bekommen, die selbst nach Durchlaufen aller rechtsstaatlicher Verfahren in Deutschland nix mehr verloren haben?
– wenn man nicht mal mehr in der Lage ist einen realistischen Blick auf die eigenen Geburtenraten zu werfen und sich dann Gedanken zu machen – was das langfristig bedeutet?
– wenn man sich nicht einmal mehr die Frage stellt, wie die ganzen Schuldner selbige jemals zurück-bezahlen wollen, noch dazu wenn man es Ihnen über diverse Anlagen geliehen hat – als Altersvorsorge oder was auch immer?

Also kommen wir wieder mal zur Kernfrage aller Fragen zurück und beenden damit auch den heutigen Text:

Welche Zustände wird es in Deutschland benötigen, um da einen Richtungswechsel zu bringen, der das „ganze Ding“ wieder vom Kopf auf die Beine stellt????

Wir haben da schon für uns selber eine Antwort drauf, aber die will nicht nur niemand hören, die ist auch wirklich nicht soooooooo schön!!!

Höchstwahrscheinlich wird man sich so lange weiter wegducken, die Probleme nicht sehen wollen, weiter schauspielern und nichts sagen (weil man denkt irgendwie etwas verlieren zu können), bis man ganz am Ende nichts mehr zu verlieren hat, weil alles weg ist.
Ein Blick in die Geschichtsbücher ist voll von Beispielen, wo Völker im Laufe der Zeit untergegangen sind, weil die Tugenden – die sie mal groß gemacht haben – über Bord geworfen wurden?
Nicht selten war wachsender Wohlstand der ultimative Auslöser für diese Richtungsänderung.
Wir hatten schon mal drüber geschrieben:
Mein Vater sagte immer, „dass der Wohlstand die gefährlichste und am meisten unterschätzte Massenvernichtungswaffe der Welt sei. Nichts anderes hat derart viele Völker und Gesellschaften in den Untergang bis hin zum völligen Verschwinden begleitet oder gar getrieben wie – eben der Wohlstand!“

Wirklich weise Worte eines Mannes, der wahrscheinlich komplett ausflippen würde, wenn er noch mitbekäme – was da derzeit in Deutschland so alles abgeht!!!

DER war noch Patriot, ein echter eingefleischter Patriot, der extrem viel für andere, seine Familie und auch die Gesellschaft getan hat.
Die Geschichte drum herum und wie es ihm dann im Alter als „Belohnung“ ergangen ist – nach 48 Jahren Arbeit – hatten wir ja schon!
Ohne einen Großteil der Pflege zu Hause wäre da komplett Land unter gewesen, aber auch das wird sich in der Breite noch ändern mit der rapide abnehmenden Kinderzahl!
Rentenexperte Bernd Raffelhüschen stellte dazu bei einem extrem unterhaltsamen und informativen Vortrag – nach der Feststellung, dass die Pflege immer „weiblich“ sei – mal die Frage in den Raum, wie wahrscheinlich es denn wäre später mal von der Schwiegertochter gepflegt zu werden, wenn man keinen Sohn hat?

Schauen Sie sich unbedingt mal im nachfolgenden Video die Minuten
22:25 bis 35:35 und 44:38 bis Ende an:



Unternehmerpreis 2016: Rede Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen

Ob er (mein Vater) heute noch einer ( also Patriot) wäre, waage ich zu bezweifeln – naja sagen wir es ehrlich:
Er wäre ganz sicher auch keiner (mehr), denn irgendwan ist der Punkt überschritten, wo man sich die Dinge schön reden kann!

Also lassen wir die Träumer weiter-träumen, die Schauspieler weiter-schauspielern und die Schönredner weiter alles schön reden!!
Was die Masse oder alle um einen herum tun ist völlig WUMPE. Wichtig ist man hat selber Ohren + Augen offen und das Gehirn angeschaltet!



Kommentare sind abgeschaltet.