Aktuelle Meldungen vom 27. Juni 2018








Ist unsere Gesellschaft noch zu retten?

Warum Deutschtürken Erdogan wählen? Weil sie sich ausgegrenzt fühlen
( Unsere Interpretation sieht da etwas anders aus, aber darauf sind wir ja in den letzten Tagen schon ausführlichst eingegangen! )

Deutsche lehnen Erdogan ab – und buchen nun wieder massenhaft Türkei-Urlaub
( Das ist kein Widerspruch, denn jede-r sucht für sich doch die optimale Lösung. Das betrifft natürlich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Urlaub!
Auf anderen Baustellen sind die Widersprüche viel massiver – beispielsweise beim Thema Flüchtlinge oder auch beim Besuch von Fussballstadien, verbunden mit dem Protest gegen die zunehmende Kommerzialisierung des Sports!

Ganz grundsätzlich muss man aber wohl leider doch feststellen, dass die Schauspieleinlagen in der Summe – also dass Reden und Tun rein garnicht mehr zusammenstimmen – in den letzten Jahren schon einen explosionsartigen Anstieg verzeichnet haben!

Ebenso sieht es beim Verhältnis der eigenen Leistung-en und den Ansprüchen, die man dem gegenüber stellt aus: Da liegen bei vielen inzwischen bereits ganze Galaxien dazwischen – Zahl in der Tendenz ebenfalls exponentiell ansteigend.

Und genau diese ganzen Dinge zusammen sind ein hochexplosives Gemsich, dessen Explosion unmittelbar bevorsteht……… so schätzen wir das zumindest ein.

Wer das anders sieht – auch kein Problem, aber an der Stelle sind wir schon beim nächsten Punkt:

Von einer derartigen Gesellschaft, die sich so verhält und Ansprüche hat – wie beschrieben, kann man doch nicht erwarten, dass die bei auftretenden Schwierigkeiten die richtigen Ursachen dahinter erkennt und die Schuld dahin zuweist wo sie hingehört!
Das Thema Flüchtlingskrise hat doch eindrucksvoll gezeigt wie Nichts sonst, was hier abläuft und wie die Masse immer noch tickt – siehe dazu auch unseren Artikel von gestern:
Merkel: Die perfekte Kanzlerin für Deutschland?
Dem ist nur noch hinzuzufügen, dass unter anderem das ständige Verwechseln von Tätern und Opfern in Deutschland doch schon geradezu angsteinflössende Ausmaße angenommen hat, wo man sich fragen muss – was da eigentlich los ist?
Der Dieselskandal ist doch da auch so ein Paradebeispiel dafür: Wer hat denn eigentlich getrickst und wer soll sich jetzt um die Umrüstung kümmern bzw. dafür die Kosten tragen?? )

Erstmals seit Scheitern von Jamaika: Union fällt unter 30 Prozent
( Das Wahlergebnis spiegelt genau die Gesellschaft wieder – siehe auch hier den Artikel von gestern!!

Wenn die letzten Jahre wohl eines gezeigt haben, dann ist es doch, dass man scheinbar nicht mehr in der Lage ist





1. die wahren Probleme auch als solche zu erkennen oder 2. vereinbarte Regelungen – im konkreten Fall bei Auftreten – auch konsequent so anzuwenden.
Von einer grundsätzlichen Richtungsänderung ( die meilenweit weg ist ) oder gar einer Umsetzung derselben ( die ganze Milliarden an Lichtjahren weit weg scheint ) wollen wir garnicht erst reden, denn da verhält sich die Masse genau so, sprich Spiegelbildlich – wie die Politik ebenfalls: Da wird überall viel geredet, aber nichts konkret getan!
Man jammert zum Beispiel über das Hamsterrad – ändert aber an seinem Leben nichts und macht sich auch nicht flexibler!
Viele führende Politiker und deren Auftreten bzw. deren Ansichten sind für uns daher mit ein Argument dafür, die Gesellschaft aktuell als so fertig einzuschätzen wie wir das eben tun, denn unter „normalen Umständen“ dürften da viele nirgendwo und rein garnichts zu sagen bzw. zu entscheiden haben!! )

170-Billionen-Dollar-Bürde: Die Weltwirtschaft ist so verletzlich wie nie

Hamburger Dieselkontrolle: Jeder vierte Fahrer muss zahlen
( Paradebeispiel wie man Opfer und Täter verwechselt, aber das ist noch nicht mal das Schlimmste: Die Leute kaufen doch glatt weiter bei genau den Marken ein, die sich so verhalten haben – wie sie es getan haben. Das ist doch der Hammer und eine völlige Bankrotterklärung für eine Gesellschaft, die zwar immer von Konsequnezen redet – wie die Politik auch – aber SELBER rein garnichts mehr umzusetzen in der Lage ist!!! Nur noch Blabla!!
Fazit: Perfektes Beispiel wie fertig der Laden ist, denn normalerweise müssten die Umsätze der betroffenen Konzerne ganz anders aussehen, genauso wie die Aktienkurse auch, aber da reitet man stattdessen eher von einem Rekord zum nächsten! Unfassbar! Wir würden es auch gerne mal schaffen für Fehler – oder wie man es auch sonst nennen mag – am Ende sogar noch belohnt zu werden! )

Euro-5-Diesel: Stuttgart prescht bei Nachrüstung vor

Sojavorräte dürften erneut schrumpfen

Baukindergeld: So funktioniert die geplante staatliche Hilfe zur Finanzierung

Die fiese Masche der Sperrmüll-Mafia

„Grill den Profi“ wird abgesetzt: Ruth Moschner äußert sich zum Aus der Sendung




Kommentare sind abgeschaltet.