Merkel: Die perfekte Kanzlerin für Deutschland?

muenzenfrank500x120






Griechenland: Die Lüge der gewinnbringenden „Rettung“

Deutschland reduziert Schuldenstand um 40 Milliarden Euro

170-Billionen-Dollar-Bürde: Die Weltwirtschaft ist so verletzlich wie nie

Hugo Müller-Vogg: Das muss doch mal gesagt werden – Wenn Deutschtürken Erdogan-Sieg feiern, zeigt das, wie wenig integriert sie sind

„Integration gescheitert“ FPÖ: Erdogan-Wähler in der Türkei besser aufgehoben als in Österreich

Notärztin und Assistent in Ottobrunn attackiert: Jetzt ist klar, wie schwer ihre Verletzungen sind

Flüchtlinge: Bayern will die Grenzen jetzt im Alleingang sichern
Streit um Flüchtlingspolitik – Horst Seehofer droht mit einem Alleingang
Asylstreit: Seehofer betont Alleingang, falls die EU-Lösung scheitert
( Fällt Ihnen bei den 3 Links auf, dass der erste vom Februar 2016 ist, während Nummer 2 und 3 erst wenige Tage alt sind?
Kann man daraus eine andere Schlußfolgerung ziehen, als dass man im Grunde doch nur ständig dasselbe oberflächliche Blabla vorgesetzt bekommt, mit dem am Ende wieder keine Handlungen einhergehen?
Schauen Sie sich doch mal die ganzen Einzelfälle an – und da reden wir inzwischen von zig-Tausenden – denen weder ein Aufschrei in der Bevölkerung, noch eine massive Kursänderung der Politik folgt!

Das Gejammer oder Geschimpfe über die Politik bringt übrigens garnichts, denn jedes Volk bekommt die Regierung – die es verdient!

Und auch in dem Zusammenhang verhält sich die Politik ja fast 1:1 wie die Masse: Sie tut ebenfalls nichts!!!!

Warum regt man sich also dauernd über eine Politik auf, die genauso auf die Dinge A, B und C reagiert – wie das dazugehörige Volk selber?
Gehen wir ruhig mal weg vom Flüchtlingsthema:
Die Politik wird doch seit Jahren aufgefordert die Macht der Banken einzuschränken, aber wie groß ist gleichzeitig der Anteil am Volk, der das selber genauso macht und umsetzt, also massiv Gelder von den Banken abzieht?
Merken Sie was?

Verhält sich da eine Gesellschaft nicht haargenauso – wie die dazugehörige Politik?

Oder noch besser: Mein Lieblingsbeispiel aus dem Alltag:
Da fordert man zwar von der Politik immer mal wieder neue Ideen oder Kreativität, aber wie läuft es denn häufig ab, wenn sich Leute wo treffen? Wie sieht es denn mit der eigenen Kreativität bei der Gesprächsführung über Jahrzehnte hinweg aus?
Kommt Ihnen der nachfolgene Dialog etwa sogar bekannt vor?
Standardfrage bei einem Treffen auf der Strasse, bei einer Feier oder …..:

„Hallo …..! Schön, dass wir uns mal wieder sehen! Wie geht´s Dir?“

Antwort „Gut! Und selber?“

„Ja auch gut!“

“ Na dann ……. schön dass wir uns mal wieder getroffen haben und ein paar Worte wechseln konnten. Hoffentlich treffen wir uns bald mal wieder, ich muss weiter, war nett! Ciao!“

Ist also das oberflächliche, nichtssagende, einfallslose, ständig sich wiederholende Gelabere vieler Politiker auch nur einen Millimeter besser oder schlechter, als das ständig gleiche, langweilige und ebenso einfallslose Blabla der Gesellschaft dahinter – dargeboten Tag für Tag an jeder Strassenecke?

Wie kann man denn von dem Niveau aus von einem Politiker verlangen, dass der doch bitte endlich mal mit seinen vorgeheuchelten, schleimigen, oderflächlichen Schauspielereinlagen aufhören soll?

Ich fange seit Jahren kein Gespräch mehr mit den Worten an “ Wie gehts?“
Fast jede Beleidigung aus dem Nichts heraus ist da als Einstieg besser! Nein mal Scherz Beiseite: Es ist richtig unterhaltsam sich beim Zugehen auf einen – den man kennt – was einfallen zu lassen, egal ob aus der Situation oder dem Umfeld heraus – um so einer peinlichen Standardeinleitung zu entgehen und wissen Sie was? Das kommt an und zwar super, denn mit sowas rechnet keiner!
Wenn einem wirklich was am anderen liegen würde ist es doch völlig unnatürlich 10 Jahre einfach so verstreichen zu lassen – um sich dann, bei einem zufällgen Treffen irgendwo – plötzlich derart intressiert nach dessen Wohlbefinden zu erkundigen?

Wie kann denn ausgerechnet eine Masse von – im Alltagstrott gefangen Hamsterradläufern, die obendrein rein garichts unternimmt da mal raus zu kommen – glaubhaft von der Politik fordern, dass die jetzt endlich mal irgendwo irgendeinen Richtungswechsel einschlagen müsste?

Die Ausrede, dass es angeblich nur Aufgabe der Politik wäre – was zu tun – lassen wir nicht gelten, denn es ist die Aufgabe jedes Einzelnen, da wo er kann und wo er will, seinen konkreten Beitrag zu leisten!

Mit dem „keine Zeit haben“ ist es dasselbe: Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie die Zeit, denn jede-r hat davon gleich viel: 24 Stunden – egal ob reich oder arm, jung oder alt, Mann oder Frau, groß oder klein, schwarz oder weiss und auch unabhängig von jeder Religion oder sonstwas. Keine Zeit zu haben bedeutet also in der Regel doch nur, dass einem was anderes in dem Moment oder an dem Tag eben wichtiger ist – oder? Auch das ist bei genauerer Betrachtung in manchen Fällen richtig bitter, denn das Argument wird doch sehr häufig auch nur vorgeschoben, um irgendwie wo weg zu kommen oder nicht hin zu müssen, obwohl man drum herum so tut, als ob einem der andere unglaublich wichtig wäre…………. Stimmts??

Es ist ja bereits soweit gekommen, dass man



den Leuten scheinbar sogar schon einreden kann, dass die angebliche Rettung Griechenlands im Kern ein super Geschäft wäre?
Da fallen uns – auf dem selben Niveau – sofort einige Leute ein, die angeblich auch vom Draufzahlen super leben können:
Kürzlich hat einer mit den ganzen Verlusten aus 2 – von seinen Kunden nicht bezahlten – Rechnungen, eine Kreuzfahrt finanziert! 🙂
Wieder andere kaufen was für 5 Euro und ein und verkaufen es für 3 Euro. Dabei würde man zwar in manchen Fällen 2% draufzahlen, aber die schiere Masse dieser Geschäfte bzw. der Umsatz würde den Gewinn bringen! 🙂
Die am besten laufenden Gastronomien sind doch diejenigen, wo man ständig nur anschreiben lässt! Das bringt nicht nur den Umsatz zur Explosion – nein: Auch die Tatsache, dass die alle erst irgendwann mal vielleicht zahlen hat doch den Vorteil, das man das Geld nicht jetzt schon oder zu früh ausgeben kann. Solche Forderungen von Gästen – die am Besten niemals zahlen – sind doch im Grunde eine perfekte, langfristige Altersvorsorge!
Gibt es denn eine bessere Motivation – möglichtst lange am Leben zu bleiben – als die Hoffnung darauf, die Schulden S vom X doch noch mal irgendwann zu bekommen? 🙂
Wie komme ich ausgerechnet auf das Bild?
Ich kenne einen Fall, da hat einer über viele, viele Jahre hinweg vom anderen seine Schafkopfschulden nicht bekommen, aber weil er dem den Gefallen nicht tun wollte, dass diese „mit dem Tod verfallen“, hat er in den Jahren darauf sogar die unmöglichsten und schwersten Krankheiten bestens überstanden. Und es kam fast so – wie es kommen musste:
Eines schönen Sonntags vormittag kommt der Schuldner ins Wirtshaus und legt dem anderen das Geld bar auf den Tisch mit dem Spruch, dass Spielschulden doch Ehrenschulden wären. 2 Wochen später ist derjenige, der endlich sein Geld bekommen hat nachts friedlich eingeschlafen!
Was lernt man daraus: Viele zahlen wohl deswegen Ihre Schulden nicht und niemals – um dem Gläubiger aus reiner Nächstenliebe und aus reinem Uneigennutz heraus – genau so ein Schicksal zu ersparen!

Jetzt wird zwar andauernd über eine Rücktritt von Merkel diskutiert, aber was soll der – noch – bringen?
Die Frau hinterlässt einen Scherbenhaufen – größtenteils angerichtet in den letzten Jahren – und wenn man sieht, dass die 3 Mal scheinbar „alternativlos“ wiedergewählt wurde, ja und sogar 2017 nochmal, dann ist doch nicht mal im Traum zu erwarten, dass da was – um ein Vielfaches Besseres – nachkommen könnte oder?

DAS muss einem doch Angst machen!

Merkel ist daher genau die richtige Kanzlerin für Deutschland – völlig egal ob auch weiterhin oder gewesen!
Und ebenfalls egal wer nachfolgt und völlig unabhängig davon, ob der/die was auf die Reihe bekommt oder nicht:
Er oder Sie wird wieder perfekt zum gesamten Laden passen und ein Spiegelbild der Gesellschaft sein – auch wenn das Bild vom Blick in den Spiegel an der Stelle viele erschrecken mag!

Deutschland ist fertig und zeigt das nichts so eindrucksvoll – wie die Leute, die es in vielen Spitzenämtern vertreten? )

Köln: 6-jähriges Mädchen stirbt an Uni-Klinik – Großfamilie bedroht den Chefarzt

Auch Polizisten attackiert: 30-Jähriger überschüttet in Kassel Hausmeister mit heißem Öl
( Wieder so ein Einzelfall, der mit rein garnichts etwas zu tun hat? )

Essener Hauptbahnhof – Libanese läuft mit Axt umher: „Allah wird dafür sorgen, dass eine Bombe euch tötet“

ARD-Journalist fordert Merkels Rücktritt
( Wie schon gesagt – völlig sinnlos! )

Seehofer: Asylkurs 2015 einer der schwersten Fehler deutscher Nachkriegspolitik – Merkels Widerstand „macht mich ratlos“
( Warum hat er denn selber 2015 nichts unternommen? Warum hat man denn damals nicht im Alleingang die Grenzen dicht gemacht? Warum unterschreibt man denn vor wenigen Monaten noch einen Koaltionsvertrag mit genau den Leuten und Lösungsansätzen – mit denen man angeblich jetzt plötzlich nichts mehr anfangen kann? Und wie wirkt sich das nun wahrscheinlich alles konkret auf das zu erwartende Wahlergebnis aus? Garnicht? BRAVOOOOOO!!! Sowas muss wirklich belohnt werden! )

Redakteurin macht Selbsttest – Habe meine Daten runtergeladen: Was Facebook alles über mich weiß, hat mich schockiert

Familiendrama in Gunzenhausen: Drei Kinder und Frau tot, Mann schwer verletzt

Photovoltaik-Module und ihre Schadstoffe

Deutsche Industrie will Weltraum ausbeuten

Nur ein Konzert ist ausverkauft: Sängerin drohen bei laufender Tour leere Ränge
( Der einzige Beitrag den man selber gegen die ständid voranschreitende Kommerzialisierung leisten kann ist massivster Konsumverzicht! Jeden Euro – den man ausgibt – hat ein anderer und nicht wenige davon landen bei den diversen Superstars, wo sich dann komischerweise im Gegenzug viele fragen – wie man denn mit diesem und jenem soviel verdienen könne?
Macht man mal eine Aufstellung – von dem Geld, das man ausgibt – wird man schnell zum Ergebnis kommen, wieviel man selber dazu beiträgt Dinge mit zu unterstützen, die man auf der anderen Seite heftigst kritisiert!
Ist eine Investition in die eigene Unabhängigkeit über Sparen nicht 1.000 Mal besser, als das ständige Bezahlen für irgendeine, lange einstudierte Schauspielereinlage? )

Hat die DSGVO Schulen ins Chaos gestürzt?




Kommentare sind abgeschaltet.