*** Die Wahrheit tut weh …… richtig weh! ***





Streit über Grenzkontrollen: Wer ist hier der Verfassungsfeind?

Umfrage-Hammer im Asylstreit: Fast jeder zweite Deutsche ist für Ablösung Merkels
( Um hier eine Quote von 50% zu erreichen hat es so lange gedauert?
Selbst jetzt – in so einem späten Stadium und bei einer derartigen Offensichtlichkeit des Wahnsinns – sind es gerade mal 50% und keine 90% + X ?
War nicht schon unmittelbar nach dem ersten Griechenland-Hilfen klar, dass hier was komplett schief läuft?
Musste man aber nicht spätestens dann aufwachen – als es im Sommer/Herbst 2015 zu den bekannten Ereignissen und Bildern im Zuge der Flüchtlingskrise kam?
Hat da die Politik in Deutschland nicht jedem/r gezeigt – was man wirklich kann?
An der Stelle muss man aber immer wieder betonen, dass es rein garnichts bringt, sich immer nur auf „DIE POLITIK“, „DIE BANKEN“ oder DIE…… mit seiner Kritik zu stürzen, denn:

Das sind die Leute und die Parteien, die gewählt wurden!!!
Und kommt die Macht der Banken denn von etwas anderem, als von den gewaltigen Volumen der dort angelegten Gelder?
Darf sich jemand über diese Macht beschweren, wenn er selber seinen Teil mit zum gesamten Mosaik beiträgt?

Die Politik ist doch im Grunde nichts anderes als ein Spiegelbild der Gesellschaft – was sich zwar hart anhört, aber leider die Wahrheit ist.

Und genau an dem Punkt wird es doch richtig bitter, denn nur wenn man das mal in seinem vollen Ausmaß verinnerlicht hat, ist man erst in der Lage – das gesamte Ausmaß der Katastrophe zu erkennen.

Genauso wie es einem zu denken geben muss, dass nach den Ereignissen der letzten Jahre immer noch so viele hinter Merkel stehen und das was sie macht scheinbar gut finden.

Wenn ein Volk zu solchen Politikern keine Alternative hat oder selbigen derart lange hinterher läuft – was ja bei der Bundestagswahl wieder mal eindrucksvoll zum Ausdruck kam – dann ist ein Laden fertig, völlig fertig!

Das hat mit einem Ausrutscher oder „jede-r macht mal Fehler“ nichts mehr zu tun:
Das was da abgeht ist eine Dauerschallplatte an Versagen und fest vereinbarte Regelungen nicht einhalten.
Davon – es würden angeblich die Interessen des deutschen Volkes nicht vertreten oder man hätte dessen Wohl nicht im Auge – kann man an der Stelle nicht reden, denn:

Egal was man „da oben“ macht: Die gleichen Leute bzw. Parteien werden ja immer wieder gewählt, also löst sich diesbezüglich fast jeder nachhaltige Sinn für Kritik in diese Richtung – mehr oder weniger von selber auf!

Die Wahlergebnisse der letzten Jahre sagen mir, dass die derzeitige Regierung – getragen und legitimiert vom demokratisch geäusserten Willen des Volkes bei freien Wahlen – genau das macht, was das Volk möchte.

Die Kritik, dass da und dort Fehler gemacht würden geht also beim Adressaten “ DIE POLITIK “ an die völlig flasche Adresse! Das Volk und die Gesellschaft in seiner Mehrzahl ticken so und entscheiden dann eben auch bei Wahlen entsprechend!!

Vor der Politik muss man daher weniger Angst haben als vom Zustand des Volkes und der Gesellschaft um einen herum!!!
Das ist doch der Punkt und bitter bis zum geht nicht mehr!

Die Aussage der Kanzerlin, die im folgendem Artikel sogar mit mehreren Zitaten untermauert zum Ausdruck kommt: Merkel würde selbst keine Flüchtlinge aufnehmen
zeigt einem doch – was da in Deutschland wirklich los ist!
Wir, aber nicht ich!
Ist der Satz „Wir schaffen das!“ übertragen und mal genauer betrachtet nichts anderes, als die perfekte und bis zur Vollendung ausformulierte Banrotterklärung einer Gesellschaft, die weder erklären kann wer „Wir“ ist, noch was „das“ sein soll?

Kennen Sie das nachfolgende Video?
Hunderte Flüchtlinge überrennen Grenze / Hunderte Ausländer stürmen die Grenzen

Es geht aber noch besser, daher packen wir nochmal ein Video aus, das wir bereits vor einigen Jahren verlinkt hatten:

Glawischnigs Gräuelpropaganda gegen Ungarn

Wirft sich da nicht ein Mann – aus heiterem Himmel – zusammen mit einer Frau und einem Kind auf das Gleis – um dann mit viel Geschrei und Gestik so zu tun – als ob auf sie eingeschlagen würde???
Und wie geht man auch in dem Fall mit jenen um, die die Wahrheit sagen oder ans Licht bringen wollen?

Was ist denn von einer Politik und – wir betonen an der Stelle erneut – vor allem einer Gesellschaft zu halten, die beispielsweise nicht einmal die Folgen einer massiven Geschlechterverschiebung wahrhaben möchte?
Ein Jahr Flüchtlingskrise – der Faktencheck „Da kommen ja nur Männer“
Europa hat ein Männerproblem

Das nachfolgende Video sagt doch im Grunde alles aus: Deutliche Worte bei „Peter Hahne“ im ZDF: Eine „Zeitbombe“, die nicht zu integrieren ist !!

Und schauen Sie sich mal die Klickzahlen auf das Video an: Nicht mal 51.000 ………..in einer Welt, wo selbst das oberflächlichste Video über Nichts beste Chancen hat ein Millionen-Renner zu werden?
Ist eine Gesellschaft – die sowas nicht sehen oder hören will – etwas anderes als völlig fertig????

Wo wir ja gerade so schön beim Einstellen von Videos sind……………

Hier nochmal unsere Top-11-Videos, die man kennen sollte.
Diese 11 Videos muss man kennen, denn sie bringen auf den Punkt – was gerade läuft und noch alles anrollt!
Bei den etwas längeren haben wir die interessantesten Minuten herausgesucht, denn unsere Seite hat ja hauptsächlich 2 Aufgaben:
1. Wichtig von Unwichtig zu unterscheiden
2. Die entscheidenden Zusammenhänge bzw. Hintergründe so einfach zu erklären, dass sie auch wirklich jede-r verstehen kann

Horst Seehofer warnt Merkel vor seinem Rauswurf: „Wo sind wir denn?“



Merkel verspricht Jordanien 100 Millionen Dollar Kredit und sagt: Deutschland muss für Migranten offen bleiben

www.Messereinwanderung.de – AfD-Bundestagsfraktion veröffentlicht „Karte des Schreckens“ – Antrag an den Bundestag

Merkel unter Druck: Widerstand in Europa gegen Asyl-Kompromisse
( Warum redet man denn da immer wieder von einer „europäischen Lösung“, obwohl die Positionen vieler Länder doch schon längst völlig klar sind – wie man ja am Bespiel Ungarn, Polen, Tschechien, der Slowakei usw… erkennen kann? )

Nationalbank warnt vor Immo-Crash: Bei steigenden Zinsen gibts eine Pleitewelle

Sparguthaben der Bundesbürger verlieren massiv an Wert

Die Märkte zum Ende des Konjunkturzyklus: Denken Sie langfristig!
( Fällt Ihnen nicht auf, dass die Immobilien oder Aktien so lange gestiegen sind – wie gleichzeitig die Zinsen fielen? Aber genau das scheint nun seit einigen Monaten plötzlich zum Stillstand gekommen zu sein.
Der Zusammenhang dahinter erscheint logisch, denn wenn mit Anleihen immer weniger Rendite erzielen kann muss man sich andere Anlagefelder aussuchen und die werden ja immer attraktiver – je niedriger die Zinsen auf Schulden als Konkurrenz ausfallen. Nun war bzw. ist man aber bei den Zinsen bei fast Null angekommen und es scheint langsam nach oben zu drehen – was also jetzt?
Gleichzeitig deutet sich noch an, dass die Billionenschwemme an ständig frischen Geldern aus den Druckerpressen der Notenbanken langsam versiegen könnte.
Um die Preise für Aktien oder Immobilien aber weiter zu treiben bräuchte man genau das Gegenteil:
Weiter fallende Zinsen und weitere Billionen aus dem Nichts!
Wird spannend werden!
Unser Ausblick ist klar: Der ganze Laden wird am Ende final zusammenbrechen, mit Auswirkungen auf die Masse, die sich derzeit noch niemand vorstellen kann und vorstellen möchte.
Warum sehen wir das so negativ:
Naja zum einen ist das derzeitige, immer noch gewaltige Vertrauen in Zahlungsfähigkeit von Schuldnern, die leider noch niemals in der Geschichte welche auch real + final zurückbezahlt haben, als geradezu lächerlich einzuschätzen.
Da werden viele noch aufwachen.
Daneben werden im Zuge der Digitalisierung eine Menge an Arbeitsplätzen wegfallen für die es keinen Ersatz geben dürfte.
Und der nächste Punkt ist, dass man per Kredit in einem Umfeld extrem niedriger Zinsen derart viel Konsum aus der Zukunft in die Gegenwart vorgezogen hat, dass es sehr spannend – wird wie man denn das alles, was man bereits vor-gegessen hat – irgendwann jemals auch in dem Umfang nach-hungern will?
Dazu kommt als Sahnehäubchen oben drauf noch der – in den letzten Tagen ja mehrfach beschriebene Zustand der Gesellschaft und die Handlungsunfähgkeit der Politik ………….. – das wird kein gutes Ende nehmen.

Nur mal angemommen – das würde oder könnte am Ende doch so irgendwie gut ausgehen:
Warum haben sich dann nicht schon öfter in der Geschichte Völker genau so mit Erfolg verhalten?

Die Parallenlen von heute zum „Alten Rom“ oder zu anderen Gesellschaften – die jämmerlich und von katastropheln Umständen begleitet – untergegangen sind, sind doch frappierend!
„Brot und Spiele“ sind da doch nur ein Beispiel und ein Punkt, an dem man erkennen kann, wei weit es schon ist und wie lange es noch dauert!

Das massive Anstauen der Probleme und das permanente Nicht-Wahrhaben-Wollen der Fakten führt wohl eher nicht dazu, dass der finale Zusammenbruch ein längerer Prozess werden wird. Es ist wohl eher zu erwarten, dass es ganz plötzlich, für die meisten völlig unerwartet und richtig kracht!

Entweder man ist dann entsprechend vorbereitet oder eben nicht! Unser aktuelles Page-Ranking sagt mir, dass die Masse weder ahnt, noch überhaupt ein Interesse daran hat es zu erfahren, was da wirklich überall auf den Baustellen los ist und noch anrollen wird!!!!

Das hat übrigens mit unserer erite speziell rein garnichts zu tun, denn es sind ja auch die Klickzahlen auf Videos – die wirklich weltklasse sind und es auf den Punkt bringen – immer noch als geradezu lächerlich niedrig zu bezeichnen.

Von daher liegt der Tiefschlaf, das Träumen und die allgemeine Ignoranz der Fakten nicht daran einzelne Seiten eben nicht zu kennen, nein: Das ist ein Gesamtproblem, denn genau das – was wir hier schreiben – wird inzwischen ja sogar schon, wie auch in den 11 Videos zu sehen – von den Massenmedien aufgegriffen und da genauso von Fachleuten angesprochen!
Es passt aber genau zum Drehbuch, dass selbst das scheinbar nicht mal als wirklich allerletzter Weckruf wahrgenommen wird.
Man kann also nicht sagen, man hätte bis zum Tag X davon nirgendwo nie was gehört! )

Stichtag 29. März 2019 36 Millionen Versicherungen drohen durch Brexit ungültig zu werden

14 Städte im Check_ Vier Zimmer in Dresden oder eines in München: So viel bekommen Sie für ihr Geld

Agrarpreise in Frankreich decken Produktionskosten nicht

Erkennt die Lemminge – und folgt ihnen nicht!

Millionen Entschädigung für stillstehende Windräder

Mangel an Erntehelfern „Sie haben noch nicht mal abgesagt“

Umwelt schonen mit Astronautennahrung für Kühe

Schweizer Pensionsfonds folgen: Kaufen Sie Gold – „Don’t worry be happy“

GOLDWOCHE 22.06.2018: Übernahmetätigkeit zieht an – Trump bremst Rohstoffe aus



Kommentare sind abgeschaltet.