Aktuelle Meldungen vom 14. Juni 2018

Polizei Bayern nach Attacken: „Das Fass ist längst übergelaufen“
( Genau das sind die Zustände in Deutschland. Uns ist schon bewusst, dass es einige bereits nerven dürfte, wie häufig und massiv wir auf eben diesen Umstand eingehen, aber es hilft ja nichts!

Wer Schön-Wetter-Reden und ewige Sonnenschein-Wachstumsprognosen hören will ist bei uns sowieso falsch.

Der Kernpunkt ist und bleibt immer derselbe:
Man hat sich – und vor allem viele Leistungsträger haben sich – derart fest und massiv ins Hamsterrad einbinden lassen, dass man es nicht hören möchte was 1. wirklich Fakt und 2. noch zu erwarten ist.

Was hat man denn vor einigen Jahren noch mit denen gemacht, die genau vor solchen Zuständen gewarnt haben???
Reichte da nicht das Spektrum vom Abstempeln als unsoziale Spinner und Verschwörungsanhänger über das Stellen in irgendeine rechte, populistische Ecke bis hin zu Anzeigen wegen Volksverhetzung?

So gehen doch nur Länder, Staaten und Gesellschaften – die untergehen – mit den Fakten und Wahrheiten um oder?
Träumen Sie immer noch davon, dass man bei eben diesem Untergang nicht dabei wäre, so wie das 98% + X ebenfalls tun??

Jeder kann sich retten – aber nicht alle, genauso wie jeder im Lotto gewinnen kann aber eben auch nicht ALLE!

Wenn völlige Realitätsferne, das Fehlen von gesundem Misstrauen und Menschenkenntnis, Durchsetzungsschwäche und auch noch eine komplette Unfähigkeit zur eigenen Selbsteinschätzung zusammentreffen, dann geht das ganz bitter, böse und übel aus.
Und genau diese Mischung kann man in weiten Teilen Deutschlands seit Jahren beobachten.
Aber anstatt sich zumindest soweit wie möglich frei zu schwimmen oder flexibel zu machen sucht man ständig nur nach neuen Ausreden – warum man eh nix tun könne.

Die ganzen politischen Diskussionen oder auch das Hoffen auf alternative Parteien ist im Kern überflüssig wie ein Kropf, denn wenn die letzten Jahre etwas gezeigt haben – dann sind es die 2 Dinge:

Viele Gesetze und Vereinbarungen werden im Ernstfall garnicht beachtet und selbst wenn man sie zur Anwendung bringen möchte, dann ist man in extrem vielen Fällen garnicht mehr in der Lage das in der Praxis auch konkret um- oder durchzusetzen.
Das reicht von der Flüchtlingspolitik über die Eurokrise bis hin zu vielen anderen Baustellen.
Auch das passt genau mit ins Bild einer Gesellschaft, die sehr bald mächtig durchgertüttelt wird und am Ende untergeht.
Der Mix aus kompletter Handlungsunfähigkeit, den aktuellen Geburtenraten, falscher Toleranz, dem Vertrauen in die falschen Leute, das Setzen auf die falschen Pferde – auch bei den Anlagen – usw. ist nichts anderes als der Stoff aus dem Untergänge und Katastrophen gemacht werden.

Woraus sonst?

Die Krone wird dem Ganzen dadurch aufgesetzt, dass rein überhaupt nicht, also mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,0000 zu erwarten ist, dass man in den kommenden Jahren die jeweilige Schuld bei sich selber für die miese Lage und Entwicklung suchen wird, genauso wie viele Krisenländer die Schuld auch nicht bei sich im eigenen Laden suchen, sondern ebenfalls bei anderen – in dem Falle eben oft bei Deutschland.

Eine derart fertige, abgewirtschaftete Gesellschaft wird auf diejenigen – die noch was haben und noch vernünftige, rationale Gedanken in sich tragen – in einer Art und Weise losgehen, dass wir uns das nicht antun wollen und antun werden.

Wir wissen genau von was wir reden, denn das komplette Aufräumen in Deutschland hat nicht nur viele Jahre gedauert, sondern war auch eine Menge Arbeit, auf die wir ja ebenfalls immer wieder hier auf der Seite eingegangen sind.
Überwindung war es keine – worauf man ja häufig angesprochen wurde, wenn man nach X-Generationen in einem Dorf dort komplett die Zelte abbricht mit früherer mal Bäckerei, aktiv und sozial eingebunden in viele Vereine, Gruppen usw…..

Warum war es keine Überwindung?

Weil uns bzw. mir bei jedem Handgriff klar war, dass es ein Stück raus aus dem Hamsterrad und weg aus einer in weiten Teilen völlig kranken Gesellschaft ist.

Das ist eine harte Analyse aber genau so war es und so sehe ich es auch jetzt!
Deutschland säuft mehr oder weniger ab und hat dem nichts mehr entgegen zu setzen, das wurde mir bzw. uns vor einigen Jahren endgültig klar, also muss-te man handeln!!!!
Um das so einzuschätzen genügte mir schon ein Blick auf die Geburtenraten – nicht nur um einen herum – sondrn auch ganz allgemein: Siehe dazu auch nachfolgenden Link:
Deutsche können sich Kinder in Großstädten kaum mehr leisten
Wir würden zwar eher sagen man möchte sich die nicht mehr leisten, aber egal: Die Fakten sind so wie sie sind, auch in vielen Städten Bayerns wie eben in Weiden oder……… .

Sie sehen es doch selber wie sich selbst kleinere Städte in den letzten Jahren verändert haben. Von den Zuständen in den großen Ballungsräumen erst garnicht zu reden, denn da ist es ja inzwischen schon soweit gekommen, dass man sich über die jeweiligen Stadtteile informieren muss, bevor man wo eine Übernachtung bucht. Früher war das noch egal – also stimmt da doch was ganz Existenzielles nicht mehr!

Der Verkauf der Bäckereimaschinen, das Aufräumen des ganzen – über Generationen angesammelten – Mülls, die Flohmärkte, das Fotografieren und Einstellen der Verkaufsanzeigen im Internet usw….
Das macht und machte so niemand, aber es ist auch klar warum:
Man möchte weiter mit der Masse schwimmen, wohl wissend, dass die auf dem falschen Weg unterwegs ist.
Man möchte nicht aus dem gewohnten sozialen Umfeld raus, obwohl man ahnen könnte und müsste – wie sich der Wind koplett drehen wird, wenn es mal rumpelt und die Zeiten schlechter werden!

Was hat man denn von einer Gesellschaft zu erwarten, wenn selbst nach den Ereignissen der letzten Monate und Jahre immer noch kein Aufschrei oder Ruck durch das Land und die Leute geht????
Was soll denn beispielsweise bei den ganzen „wichtigen Gesprächen“ zwischen Merkel und Seehofer schon rauskommen?
Wieder irgendeine Wischi-Waschi-Lösung, die dann am Ende doch wieder nicht umgesetzt oder beachtet wird???
Völlig lächerlich alles!!!
Apropos Lachen: Was denken Sie über die massive Distanzierung der CSU von der AfD, vor allem wenn man sich mal die Einstellung der beiden Parteien zur Flüchtlingspolitik der Kanzlerin, zur Eurokrise – Stichwort Griechelandhilfen oder zur „Ehe für alle“ usw. ansieht?????
Die Leute, die es bis jetzt noch nicht checken was abgeht können einem nicht mal mehr Leid tun, denn irgendwann ist eine geradezu existenzielle Grenze überschritten, wo jeder Mensch für sich selber erkennen muss
– wo er gut augehoben ist und wo nicht,
– wo er eine gute Zukunft haben kann und wo nicht,
– wo der eigene Staat die Lage noch im Griff hat und wo eben nicht.

Reden viele dann nicht oftmals von Glück oder eben Pech – als Ausrede für die eigene Ignoranz und Unfähigkeit?
Nein – das ist kein Glück oder Pech!
Man bekommt leider in vielen Fällen vom Leben nur das zurück – was man sich mehr oder weniger „verdient hat“.

Wer seine Grenzen nicht sicher kann bekommt dann eben ungehinderte Zuwanderung von Leuten, die man nicht mehr in den Griff oder wieder aus dem Land hinaus bekommt!
Wer den Banken Geld leiht muss sich damit abfinden, dass die es auch mal dahin weitergeben – wo es eben nicht mehr zurückkommt. Dann ist das Geld eben entweder weg oder man muss es sich als Steuerzahler nochmals verdienen!
Weiter unten kommen wir nochmal zum Benzin-Verbrauch von Autos und da muss man sich doch auch fragen wie es denn sein kann, dass in vielen Fällen die Angaben dazu auf dem Papier mit der Praxis fast rein garnichts mehr zu tun haben?

Die passende Frage dazu ist bitter, ja die tut fast schon weh:
Hat eine Schauspielergesellschaft etwas anderes verdient, als eben auf den unterschiedlichsten Baustellen von anderen Schauspielern entsprechend über den Tisch gezogen zu werden?

Ein gutes Beispiel für Glück und angebliches Pech ist doch der Fußball: Da reden auch immer viele vom Glück oder Dusel, den einige erfolgreiche Mannschften angeblich haben und andere – nicht so erfolgreiche – nicht.
Bei genauerer Betrachtung sieht es aber so aus, dass viele „glückliche“ Mannschaften das Glück oftmals erzwingen und zwar mit einer Mischung aus Können, Willen, Ausdauer und natülisch auch etwas Dusel im einen oder anderen Fall. Wenn ein Team 1:0 hinten liegt und es sind noch 4 Minuten Nachspielzeit zu absolvieren und man ist in der 90. Minute noch körperlich fit, neben den technischen Fähigkeiten als Grundlage, dann passiert es doch ganz logisch häufiger, dass der eine Schuss aufs Tor noch mal „unglücklich“ abgefälscht wird und rein geht oder ein teurer Star eben nochmal die Trickkiste auspackt und mit einem Kunststück das 1:1 erzielt.
Wenn man sieht- wie in den unterschiedlichen Klassen aufs Tor geschossen wird dann kann doch von Glück oder Pech keine Rede sein!!!
Beim Kartenspielen – mit Schafkopf als Beispiel – dasselbe: Da gleicht sich unter Spielern mit unterschiedlichem Können auf die Dauer garnichts aus, auch wenn man sich das ständig des Friedens Willen einreden möchte.
Da machen eben manche mehr Fehler – die anderen weniger und wenn dann 10 oder 20 mal 4 Stunden gespielt wurde, dann haben die besseren eben am Ende mehr Geld im Schüsserl als die schlechten – Ende!! )

Krisenherd Asylunterkünfte: Flüchtlinge randalieren in Cottbus, Göttingen und Potsdam

Front gegen Merkel? Ministerpräsidenten beraten Asylpolitik

Scholz schröpft Arbeitnehmer mit EU-Arbeitslosenversicherung

„Verfolgen statt nur Löschen“ Polizei jagt Hasskommentar-Schreiber

Streit um Zurückweisungen – Söder: „Wir müssen auch an die Einheimischen denken und nicht nur immer an ganz Europa“

Energiepreise ziehen stark an – Inflation steigt über zwei Prozent
( Das sind die ersten spürbaren und messbaren Konsequenzen des ungedeckten Gelddruckend der letzten Jahre – und das waren ja Billionen! )

Die Schuldenuhr tickt

Deutsche Banken stehen in Italien mit 75 Milliarden Euro im Feuer
( Müsste man da nicht eher sagen das Geld der Kunden steht da im Feuer? Die Deutschen wollen und werden es wohl nie kapieren was die „Macht des Schuldners“ heutzutage bedeutet und am Ende für Konsequenzen hat! )

Einschränkungen beim Bargeld: Banken führen Mindestbeträge beim Geldabheben ein

Wolfgang Bosbach zum Unionsstreit „Migrant hat kein Recht, Asyl zu beantragen, wo er will“
( Wer da wann, wo und warum, welche Rechte hat haben wir ja die letzten Jahre gesehen! Normalerweise müsste man ja dort den Asylantrag stellen wo man zum ersten Mal europäischen Boden betritt! Was war denn damit???
Wie schon mehrfach gesagt: Deutschland ist nicht mehr in der Lage geltende Regemln umzusetzen oder die Enhaltung durchzusetzen. Was soll also dann das ganze Gelabere da und dort übermögliche Wege oder Lösungen, die so doch nie kommen werden? )

Boris Palmer will Asylbewerber in Ankerzentren schicken, wenn sie sich nicht benehmen

BMW und Mercedes: Realer Verbrauch bis zu 74 Prozent über den Herstellerangaben
( Das ist der schon weiter oben erwähnte Link zu den Verbrauchszahlen! Und wer staht da an der Spitze? Ausgerechnet die gefeierten deutschen Super-Marken mit dem tollen Ansehen und der tollen Technik? Bravo!!!! Lauft Hamster lauft!!! Schneller!!!!!!!!!!! Bravo!!!!!!!!!!! )

„Ich bin ein Wrack“ Traurige Geständnisse von Jan Ullrich

Sieben Radler-Regeln, die kaum jemand kennt

Patagonien: Touristen werden von plötzlich auftauchendem Eisberg überrascht

Wer gewinnt wahrscheinlich? Statistiker berechnen den Weltmeister
Deutschland wird nicht Weltmeister: Goldman Sachs hat KI die WM berechnen lassen

Kommentare sind abgeschaltet.