*** Must-Read: Aktuelle Lageeinschätzung! *** Italien, Inflation, Fahrverbot, Facebook, Venezuela, Messerattacke, AfD, SPD, BAMF, Schweden: Implantierpartys! ***

silberundgoldshop520

Staatsverschuldung, Ersparnisse, Arbeitslosenquote: Sieben Zahlen zeigen, wie schlecht es tatsächlich um Italien steht

Höchster Wert seit über einem Jahr Inflation schnellt über Zwei-Prozent-Marke
( Die Notenbanken haben in den letzten Jahren weltweit zig-Billionen an neuen Dollars, Euros usw. geschaffen und in Umlauf gebracht und zwar ohne jegliche Deckung. Einfach nur Druckerpressen laufen lassen bzw. zur Schaffung von Buchgeld auf den Knopf gedrückt und das Geld entstand – kostenlos und schier endlos!
Die Auswirkungen davon sieht man vor allem an den Aneihemärkten, wo sich als Folge der Billionenflut sogar Schuldner mit schlechter Bonität zu sensationell günstigen Konditionen verschulden können.
Viele Staaten wären – auch in Europa – ohne diese Maßnahmen wahrscheinlich sogar schon pleite gegangen, aber wenn das Geld nichts kostet und endlos zu fließen scheint spielt das ja angeblich alles keine Rolle.
Irrtum: Wenn es so leicht wäre auf Dauer alle Schulden und Probleme – ohne irgendwelche Konsequenzen – mit frischem Geld wegzudrucken, dann drängt sich doch die Frage auf, warum ein Staat jemals in der Geschichte Steuern erhoben oder gespart hat.
Mit den fallenden Zinsen wurden natürlich auch die anderen Assetklassen wie Immobilien oder Aktien mit nach oben geschoben, denn wenn mit Zinsanlagen nichts mehr zu verdienen ist als Anleger, dann muss man ausweichen auf die Felder, wo es noch Rendite gibt.
6% Miet- oder Dividendenrendite sind wenig, wenn man für sichere Anleihen 5% bekommt und dabei sogar noch flexibler ist.
Wenn aber die Anleihenrendite auf 0 bis 1% absackt, dann ist man sogar schon mit 2 bis 3% wonaders verdient der König, also sind zusammen mit den Zinsen auch die Werte der Aktien und Immobilien relativ konstant mit gestiegen.
Wenn man ständig neues Geld ohne irgendwelche Deckung in den Größenordnungen druckt bzw. in Umlauf bringt, dann bleibt es nur eine Frage der Zeit bis sich der Wert der einzelnen Geldeinheit verwässert, also absackt.
Diese Verwässerungseffekte kommen nun mit voller Wucht zum Tragen und wie wir vor einigen Tagen schon mit dem Chart des Ölpreises gezeigt haben, rollt hier eine ganz gewaltige Inflationswelle an.
Wie im alten Rom, als man den Goldgehalt der Münzen ständig verwässert hat – bis zur absoluten Wertlosigkeit – so haben die Notmassnahmen der Notenbanken nun zur Folge, dass sich der Wert des Papiergeldes massiv verändert.
Wenn eine Aktie X oder ein Haus am Standort Y exakt das Selbe ist wie vor 5 Jahren, dann muss man sich doch fragen warum es damals 300.000 Euro wert war und jetzt vielleicht 370.000.
Liegt da etwas näher als der verdacht, dass man für genau dasselbe Haus nur mehr an Papiergeld hinblättern muss, weil 1 Euro nicht mehr das wert ist wie vor 5 Jahren? Beim Benzin das selbe: 1 Liter Bleifrei ist 1 Liter bleifrei, nur hat der vor gut einem Jahr etwa 1,20 gekostet und jetzt plötzlich wieder über 1,40!
Das Steigen der Sachwerte Aktien und Immobilien war in den letzten Jahren schon mal ein Vorgeschmack auf das – was nun in der Breite anrollt.
Es ist uns ein unfassbares Rätsel, warum es nicht schon lange eine Massenflucht in die Edelmetalle gibt, denn ein Blick in die Geschichte zeigt, dass auch die in einem solchen Umfeld nicht nur phantastische Renditen einfahren können, sondern auch echte Sicherheit bieten. )

Die Welt schaut heute auf Hamburg – Das unsinnigste Fahrverbot Deutschlands!

Facebook zu Schadensersatz wegen unrechtmäßiger Sperre verurteilt
( Man darf gespannt sein wie sich das noch entwickelt, denn was man in den letzten Monaten bezüglich Sperren so alles mitbekommen hat war schon atemberaubend! )

Venezuelas Hyperinflationsproblem in Perspektive gerückt

Im Zug nach Flensburg: Polizistin erschießt Mann ​nach Messer-Attacke

Von Polizisten erschossen: Tod eines Berliner Flüchtlings wird erneut untersucht

Rotterdam: Er rief „Allahu Akbar“ – Polizei schießt Mann nach Angriff nieder

( Darf man in Deutschland noch die Frage stellen, ob es solche Dinge wie die Messerattacken vor 5 oder 10 Jahren auch schon in dem Ausmaß gegeben hat? Eine Wertung oder Kommentar dazu verbietet sich, denn dafür ist der ganze Laden schon viel zu fertig, die Masse noch viel zu blind und der Untergangsprozess schon zu weit fortgeschritten.

Vor wenigen Minuten – da waren wir mit dem Artikel schon fast fertig – kam übrigens folgende Meldung:

Flensburg: Messerattacke in Zug durch Eritreer – Polizistin erschießt Angreifer

Also völlig überraschend wieder mal ein Einzelfall, der mit rein garnichts etwas zu tun hat?

Ist es nicht unfassbar wie handlungsunfähig, gleichgültig und an allen Realitäten vorbei hier ein Land bei völligem Kontrollverlust dem Abgrund entgegentaumelt?

Intressante Frage oder? Was haben denn Sie bereits getan, um sich in so einem Umfeld des kompletten Wahnsinns entsprechend zu schützen oder noch rechtzeitig im richtigen Boot zu sitzen?? Garnichts??
Wie hoch sollte denn beispielsweise inzwischen der Edelmetalanteil im Portfolio – eventuell als finale Versicherung gedacht sein – oder träumt man immer noch davon, dass sich alle Probleme irgendwie, irgendann schon von selber lösen werden? )

Diese „Eskapaden“ exklusiv der AfD überlassen: Juso-Chef beklagt flüchtlingskritische Äusserungen in Union und SPD

Sonntagsfrage: AfD nur noch knapp hinter der SPD
( Sind das nicht unfassbare und geradezu skandalöse Zahlen? Die SPD ist immer noch vor der AFD? 🙂
Das Vertrauen darauf, dass die Politik oder irgendeine Partei noch was Entscheidendes ändert ist übrigens völlige Zeit- und Energieverschwendung.
Jede-r muss selber für sich handeln, nach Lösungen suchen und die Konsequenzen ziehen.
Ein Blick in die Geschichte der letzten Jahrhunderte und vor allem ins letzte Jahrhundert – zeigt eindrucksvoll was richtiges und rechtzeitiges Handeln am Ende wert war!
Interessanterweise hat man vor allem WEN in die Überwachung, die Systeme und das Hamsterrad eingebunden?
BINGO: Die Leistungsträger!
Während die ganzen Skandele und Fahrlässigkeiten im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise oder auch der Eurokrise zeigen, dass man es scheinbar da und dort nicht so genau nimmt oder warum auch immer komplett die Kontrolle verloren hat – legt man genau da extrem viel Wert auf Überwachung, Genauigkeit, Durchsetzung der Gesetze und Konsequenz, wo es um das Überwachen und Im-Griff-Halten der Leistungsträger bzw. Hamsterradläufer geht – oder etwa nicht?
Auch unser aktueller Page-Ranking-Platz von etwas über 312.000 zeigt eindrucksvoll, welchen Stellwert derzeit Gedanken und Fragestellungen wie die unsrigen in der Gesellschaft haben – Tendenz aber leider ständig steigend, siehe Grafik hier:

https://www.alexa.com/siteinfo/dasbewegtdiewelt.de

Warum „leider“? Naja ganz einfach. Weil sich mit der Zunahme derer, die aufwachen und handeln gleichzeitig die Gefahr erhöht, dass das System in sich zusammenbricht bzw. der Staat im Vorfeld des finalen Knalls noch massiver eingreift, überwacht und das Hamsterradtempo erhöht.
Ausführlicher und auch mit einigen Videos sind wir auf genau das Thema schon mal im Artikel
Man könnte denken jeden Tag ist 1. April
eingegangen.
Ist ein Land bzw. eine Gesellschaft nicht völlig am Ende, wenn solche Gedankengänge, Überlegungen und Beschreibungen von Zusammenhängen nicht mal mehr einen winzigen Bruchteil dessen an Zugriffen erreichen, wie das irgendwelche sinnlosen Autorennen-Videos, nachgestellte Alltags-Missgeschicke oder nichtssagende Katzenvideos tun?
Auf der anderen Seite muss man sich aber auch bei den vielen Träumern, Ignoranten und gutgläubigen Realitätsverweigerern bedanken, denn ohne deren Träumerei, Igoranz und Realitätverweigerung wäre denen – die wissen was läuf, was anrollt und handeln – ein Ausstieg in dem Umfang und das obendrein zu den Konditionen garnicht erst möglich – …… gewesen.

An der Stelle passt nur ein Spruch: „Lache nie über die Dummheit der anderen – sie ist deine Chance.“ )

Rund 100 Leiharbeiter im BAMF hatten Zugriff auf Millionen Asylakten
( So sieht es also mit der Datensicherheit und dem Datenschutz aus ?? )

Für Anwaltskosten oder Integrationskurse – Bamf-Außenstelle Bremen hat offenbar Zahlungen in Höhe von 8,5 Millionen Euro geleistet
( Siehe Kommentar dazu oben!! )

Implantierpartys in Schweden – Wenn Technik unter die Haut geht
( Genau dahin geht der Weg, denn es wird den Leuten als cool, trendy, extrem einfach und fortschrittlich verkauft so ein Ding implantiert zu haben, genauso wie es heute mit dem Zahlen per Karte überall und wegen jedes Betrages auch schon läuft! Und das ist natürlich alles nur zum Nutzen des „kleinen Mannes“ genaus wie es in der Geschichte immer nur um das Wohl der Masse, der breiten Bevölkerung und des kleinen Mannes ging 🙂
“ Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm.“

Viele denken jetzt, dass man so einen „Unsinn“ sicher nicht mitmachen würde!

Naja denen stellen wir mal die ehrliche Frage wie es denn mit dem Handy, dem Smartphone, einer email-Adresse, den Flachbildfernsehern usw. lief?
Da haben auch viele gesagt „brauch ich nicht, kauf ich nicht, mach ich nicht mit“ bis?
Genau – bis der Druck so groß wurde, dass man ohne die Sachen fast so gut wie garnicht mehr am täglichen Leben teilnehmen konnte. Auf dieser Ebene angekommen ist ja inzwischen auch schon WhatsApp, denn es macht sich kaum noch jemand die Mühe alle einzeln per SMS anzuschreiben. Stattdessen gibt es Gruppen für diese Aktivität oder jenen Verein und wer da nicht mit in der Gruppe ist hat eben Pech gehabt und bekommt nichts mehr mit!
Und genauso wie man sich hier bei einer Sache nach der anderen mitreissen lässt, genauso wird man bei dem aktuell laufenden Untergangsprozess mit in die Katastrophe gerissen, es sei denn man klinkt sich rechtzeitig aus und das wäre jetzt.
Wer den Aus- bzw. Umstieg ständig nur hinaussschiebt und dafür nach Ausreden oder Bestätigungen sucht, der stellt damit nur eines sicher, nämlich am Tag X mit im absaufenden Boot zu sitzen!
Wir machen uns übrigens keine große Hoffnung hier noch viele aufwecken zu können, denn es gehört geradezu zum Spiel und ist ja fast schon Sinn und Zeck der Veranstaltung, dass eben fast alle im falschen, absaufenden Boot sitzen!!!
Die Masse verliert immer und das muss auch so sein, denn die Schere arm-reich benötigt ja ständig neues Futter.
Wo soll das denn sonst herkommen, wenn nicht von der Masse der Ignoranten, Realitätsverweigerer oder gutgläubiben Hamsterradläufer, die sogar nach einem Blick in die Geschichte immer noch glauben – sie könnten alle zu den Gewinnern gehören!
Das ist wie beim Lotto-Spielen: JEDE-R kann Millionär werden, aber nicht ALLE!!! )

Das ständige Gelaberfe von den ganzen Win-Win-Win-Win-Situationen kommt ja nicht von ungefähr, denn es unterstellt im Unterbewusstsein, dass es überall nur Gewinner geben könnte.

IRRTUM – die Masse bezahlt die Zeche, damit einige wenige – die eben schneller, konsequenter und intelligenter handeln – ein schönes Leben haben und sich sogar aus den größten Krisen noch rechtzeitig als Gewinner rausziehen können.

Das ist doch mal Fakt und wen interessiert das? Richtig soviele, dass es genau mal auf Platz 312.000 bei den Zugriffszahlen reicht!!

Kommentare sind abgeschaltet.