Aktuelle Lageeinschätzung und Meldungen vom 15. Mai 2018

transparek500x120
POL-DO: „Warum trinkt ihr Alkohol?“ – Quartett prügelt auf zwei junge Männer ein und raubt Handy

Asylskandal: Seehofer soll bereits im März davon gewußt haben

Bamf-Skandal in Bremen: Auch Terrorverdächtige sollen Schutzstatus erhalten haben

BSI empfiehlt : So schützen Sie Ihre verschlüsselten E-Mails
Wieder ein Persönlichkeitstest : Weiteres Datenleck bei Facebook entdeckt
( Im Kern sollte jede-r wissen, dass im Internet schlussendlich wohl garnichts sicher ist.
Unsere Überzeugung: Alles was man ver-schlüsseln kann, kann man auch ent-schlüsseln!
Viele reden sich wahrscheinlich die Sicherheit im Internet nur deswegen ein, weil das das Einfachste ist, also sich die Dinge schön zu reden, wenn sie einem so wie sie sind in den Kram passen! Viele werden sich noch wundern, was das im – nennen wir es mal „Notfall“ – noch für Auswirkungen hat! )

EU will Euro-Staatsanleihen rausgeben
( Um viele Dinge zu verstehen muss man sich zunächst mal auf den Zusammenhang einlassen, dass nur dort Vermögen entstehen kann, wo auf der anderen Seite auch die Schulden wachsen.
Nicht umsonst reden wir ja von der Schere arm-reich und es fällt Ihnen sicherlich auch schon seit Jahren auf, dass wir auf der einen Seite über eine Explosion bei der weltweiten Zahl an Milliardären reden, aber auf der anderen Seite gleichzeitig auch darüber, dass immer mehr – auch Staaten – unter der steigenden Schuldenlast zusammen zu brechen drohen!

Beispiel: 1 Euro angelegt auf der Bank sind die Schulden von 1 Euro eines anderen. Die Bank fungiert ja im Kern nur als Geldhändler, der Geld bei den Spareren ein-kauft und mit einem gewissen Zinsaufschlag an den Schuldner wieder ver-kauft!
Von der genannten Zinsdifferenz lebt die Bank – natürlich nach Abzug der ganzen Kosten und eventuell auch nach Abschreibung der Kredite die nicht bedient werden können.

Die multiple Giralgeldschöpfung lassen wir der Einfachheit halber an der Stelle mal außen vor!
In einem festen Währungsgebilde – wie dem Euro – entfällt ja logischerweise die Möglichkeit für Staaten mit Defiziten zwischen Export und Import das über eine schwächere Währung auszugleichen.
Und weil seit Jahrzehnten die Überschussländer so gut wie immer dieselben sind und die Defizitländer ebenfalls – steigen im Laufe der Zeit eben auch die Ungleichgewichte!
Logischerweise würden ohne Transferzahlungen – egal ob als neuer Kredit oder „Geschenk“ – diese Defizitländer im Laufe der Zeit ja finanziell ausbluten, sodass – um das Gebilde am Laufen und Zusammenzuhalten – garnichts anderes übrig bleibt, als die Defizite ständig aufs Neue irgendwie auszugleichen oder eben anzuhäufen.
Vereinfacht gesagt führt das dazu, dass man am Ende garnicht Gewinner sein kann und sein darf, weil das automatsich auf der anderen Seite einen Verlierer zurücklassen würde.

Außerdem wird der Masse gebetsmühlenartig erzählt man müsse den Schuldnern ja auch deswegen ständig aufs Neue helfen, weil daran die eigenen Arbeitsplätze hängen würden, Stichwort „Bedeutung der Exportindustrie für den deutschen Arbeitsmarkt!“
Zu Ende gedacht sieht es aber so aus, dass man die selbst über Jahrzehnte hinweg angesammeleten Exportüberschüsse garnicht fällig stellen und ständig nur weiter anschreiben lassen kann, weil jeder weiss, dass die Schuldner nicht zahlen können……… gestern nicht, jetzt nicht und morgen oder übermoregn auch nicht! Von was sollen die das zahlen???

Das folgende Video bringt hier viele Dinge auf den Punkt: AfD – Peter Boehringer im Bundestag: „Finanzministerium verschleiert die wahre Lage der Finanzen“
Wie manche jede Gelegenheit dafür ausnutzen, um sich über die AfD lustig machen, bleibt uns ein Rätsel und zeigt den völlig fertigen und realitätsfremden Zustand Deutschlands.

Man baut also in Deutschland ständig höhere Forderungsberge auf ohne mal die ernsthafte und alles entscheidende Frage zu stellen, wie werthaltig die im Grunde sind.

Da es sich hier bei vielen Dingen um Altersvorsorgen handelt werden sich viele am Tag X noch wundern, wenn offensichtlich wird, dass die Anlage X oder Y entweder nichts wert ist oder diese Wertlosigkeit wieder mal vom deutschen Steuerzahler ausgeglichen werden muss!

Das endlose Nachdrucken von im Grunde ausgefallenen Gelder durch die Notenbanken ist auch nur ein Spiel auf Zeit, das zwar seit Jahren und auch jetzt noch „erfolgreich“ läuft, aber ebenfalls irgendwann an seine Grenzen stösst.

Welchen Wert hat denn Geld, wenn man es
1. zeitlich endlos,
2. fast kostenlos und
3. in belibiger Menge einfach so nachdrucken und ausgeben kann?

Der Ursprung fast jeder Hyperinflation liegt doch darin begraben, dass man mit dem eben beschriebenen „endlos, kostenlos und beliebig in der Menge“ die Kaufkraft des Geldes nicht dauerhaft erhalten kann. Wenn die Spirale mal anrollt, dann rollt sie, also ist es entscheidend als einer der Ersten diese Vorgänge zu verstehen und in Handeln umzusetzen!

Und jetzt kommt noch ein ganz entscheidender Punkt: Deutschland kann die Sachen unter anderem deswegen nicht fällig stellen bzw. „Stress machen“, weil man seit Jahren immer abhängiger von der Zuwanderung aus dem Euroraum in den deutschen Arbeitsmarkt ist und das wissen die anderen ebenfalls genau!

Einige interessante Zahlen dazu finden Sie hier: Arbeitsmigration: In diesen Jobs läuft ohne Zuwanderer nichts mehr

Was wäre in Deutschland in vielen Bereichen denn inzwischen los ohne

die Arbeitskräfte aus Rumänien, Polen, Tschechien usw….?
Immer mehr Ausländer übernehmen Altenpflege

Da wäre „Land unter“ in den Pflegeheimen oder auch in weiten Teilen des Bau, des Handwerkes, in er Landwirtschaft und der Industrie!!

Folglich bleibt einem – um das Rad möglichst lange und gut am Laufen zu halten – garnichts anderes übrig, als neben den vielen, vielen Nutzen – die man aus der ganzen Euro-Geschichte hat auch reihenweise Kröten zu schlucken oder eben die Zechen anderer regelmässig mit-zu-bezahlen!

Die vielen arbeitswilligen und hochmotivierten Leute im arbeitsfähigen Alter, die aus den oben beschrieben Ländern nach Deutschland kommen fehlen ja dort, also ist es ganz normal dass die

1. selber entsprechend Geld nach Hause schicken, um die Familien dort zu unterstützen und
2. wird man wohl immer wieder aufs Neue an Transferzahlungen durch den Staat oder die EU eben genau dahin nicht vorbeikommen.

Wenn man selber als Land mit extrem niedrigen Geburtenraten „glänzt“, aber auf der anderen Seite die eben beschriebenen Arbeiter in dem Volumen von wonaders ab- bzw. anzieht, dann darf man sich nicht wundern, wenn die im Gegenzug einen Ausgleich verlangen oder Forderungen stellen, die viele hier auf den ersten Blick scheinbar nicht wahrhaben wollen.

Die weiteren bzw. nachfolgenden Links des heutigen Tages unterstreichen wieder einmal wie der Stand ist und wo die Reise hingeht. Vor allem der nächste Link zu einem Video ist ein MUSS:
Video: Ex n-tv Börsenexperte: Zwangshypothek für Hausbesitzer? Die unterschätzte Gefahr

IWF fordert die Deutschen auf, länger zu arbeiten

AfD – Peter Boehringer im Bundestag: „Finanzministerium verschleiert die wahre Lage der Finanzen“

Trump zum Messerattentat von Paris: Europa muss aufwachen!

Politischer Druck: Soros-Stiftung verlässt Ungarn

AfD-Chef: Ostdeutsche als wacher

In Italien beginnt das Ende des Euro

Friedrich & Weik: In fünf Jahren kommt das Aus für den Euro

Bankenbetrug & drohender Crash: Die wichtigsten Gründe für Gold- und Silberinvestitionen

Schweiz – Umfrage zeigt: Bargeld bleibt beliebtestes Zahlungsmittel

Erdogan will Geldpolitik an sich reißen – Lira auf Rekordtief

Deutsche Wirtschaft wächst langsamer
Boom beendet? Wie Ökonomen das schwächere Wirtschaftswachstum bewerten

Urteil des Bundesgerichtshofs: Dashcam-Videos vor Gericht zulässig

In der Schweiz: Deutscher verunglückt tödlich im Tesla – Feuerwehr untersucht Akku

Warum der Reflex, Özil und Gündogan aus der Mannschaft zu schmeißen, zu kurz greift

Wirbel um Özil und Gündogan : „Geschmacklose Wahlkampfhilfe für Erdogan“

Nur im Säuglingsalter sinnvoll: Professor aus Osnabrück warnt: Milch fördert Wachstum von Krebszellen

Kommentare sind abgeschaltet.