Der Niedergang Deutschlands, Dow Jones, Martin Schulz, CDU, Silber, Google, Überwachung, Finanzskandal bei Diözese Eichstätt

muenzenfrank500x120






Heute beginnen wir mal wieder mit einem Top-Artikel der NZZ – das ist die “ Neue Zürcher Zeitung“:

Die deutsche Lust am Niedergang
Neue Zürcher Zeitung: „Die deutsche Lust am Niedergang“

Warnsignal an Anleger: Der Börsencrash schockt Sparer gewaltig
( Gestern gab es an den US-Börsen erneut eine gewaltige Berg- und Talfahrt mit einer Handelsspanne von über 1.000 Punkten.
Zwischen 23.360 und 24.380 schwankte der Dow. Nach einem Plus von 300 Zählen zum Start ging es 800 Punkte nach unten auf -500, um dann etwas mehr als 2 Stunden vor Börsenschluss zu einem Endspurt anzusetzen, der es mit über 800 Zählen binnen gut 2 Stunden in sich hatte. Am Ende stand dann mit +330 Zählen ein Aufschlag von 1,4% zum Vortag an den Tafeln.
Auf Wochensicht – also vom Montag 5.2. bis zum gestrigen Freitag Schlusskurs – bleibt ein Verlust von 1.300 Zählern, das sind etwa 5% Abschlag!
Deswegen geht die Welt noch nicht unter, aber es ist zumindest schon mal sowas wie ein Warnschuss.
Wir bleiben dabei, dass die nächsten Monate extrem wackelig werden, denn die aktuelle Gemengelage aus hohen Bewertungen, steigenden Zinsen, zumindest angedeuteten abnehmenden Geldspritzen der Notenbanken, rekordeverdächtigen Spekulationen auf Kredit usw…… ist mit die explosivste, das es jemals an den Börsen zu beobachten gab.
Und das alles trifft auf Gesellschaften, Politik und Volkswirtschaften, die sich bereits daran gewöhnt haben zu einem großen Teil über ihre Verhältnisse zu leben, nicht ein paar Jahre, nicht ein paar Jahrzehnet, nein, bis zum Tag Sankt nimmerlein wird neues Wachstum ständig durch Vorziehen von noche Konsum aus der Zukunft erzeugt.
Auf der anderen Seite sollte man bei den großen Internetkonzernen – und das sind ja auch die Schwergewichte in den Indizes – wie Facebook, Amazon, Google usw. nicht vergessen, dass hier die Devise gilt: „The winner takes ist all!“
Das bedeutet, dass sich in den kommenden Jahren und Jahrzehnten nochmals extrem viel Umsatz beispielsweise vom kleinen, stationären Einzelhandel hin zu Amazon und Kollegen verschieben wird.

Ein globaler ökonomischer und geopolitischer „Schneesturm“ zieht auf

Das immer noch rätselhafte Meiden der



Edelmetalle durch die Masse der Anleger bleibt uns das größte Rätsel von allen, aber so lief das schon immer: Die Systeme tanken im Laufe der Jahrzehnte soviel Vertrauen, dass sich keiner einen Neustart vorstellen kann. )

Num zum Thema Martin Schulz:
Der Absturz des Martin SChulz
So kommentiert Deutschland: Martin Schulz„Sein Rückzug war die beste Entscheidung seit Monaten – auch für ihn selbst“
Hoch gepokert, völlig verzockt – das Ende für Martin Schulz
( Wir konnten den Hype um Martin Schulz niemals verstehen. Außerdem zeigen auch solche Dinge die finalen Auswüchse einer Schauspieler-Gesellschaft an, wo Leute binnen weniger Monate nach oben geschossen werden, nur um wenige Wochen später in der Bedeutungslosigkeit zu versinken. Das Phänomen erlebt man übrigens nicht nur in der Politik, sondern auch im Sport, in der Unterhaltung usw. )

Wolfgang Grupp: Eine solche CDU kann ich nicht mehr wählen

AfD-Politiker warnt vor Bürgerkrieg und sagte angeblich: „Die Merkelnutte lässt jeden rein, sie schafft das“

Mordanklage in Leipzig: Schwangere Ehefrau erstochen
( Als Ergänzung dazu noch der folgende Link: Jeder Schwerverbrecher kostet uns 450 Euro am Tag! )

Einmalige Kaufgelegenheit für Silber

Steigende oder fallende Ölpreise und die Edelmetalle (Teil 1/2)
Russische Nuklear-Ingenieure wegen Bitcoin-Schürfen verhaftet

Digitale Privatsphäre: Google weiß, wo Sie sind
( Die perfekte Überwachung muss man aufbauen bevor es zum großen Knall kommt, denn dann möchte man ja genau wissen wer wo ist, was tut, was besitzt usw…… Solange der Laden läuft ist das den Leuten egal, weil man die Gefahr nicht sieht – erst wenn der Wind dreht wird es für alle Beteiligten interessant! )

Seltenes Statement – Sorgen um Gesundheit: Franz Beckenbauer meldet sich zu Wort
( Auch der Umgang in den letzten Monanten und Jahren mit Leuten wie Franz Bekenbauer zeigt wie fertig und abgewirtschaftet eine Gesellschaft ist, denn: Wenn man ein ganzes Lebenswerk derart in Frage stellt, dann überlegt doch jede-r noch mehr, ob es überhaupt lohnt, sich noch in die Gesellschaft einzubringen. )

60 Millionen Euro veruntreut? Finanzskandal bei Diözese Eichstätt

Finanzskandal: Welche Rolle spielte der Bischof?

Schock für TV-Koch: Onkel von Frank Rosin brutal erschlagen

96 Millionen Unzen Gold-Fund! Wichtigste Ausgabe des Jahres!



Kommentare sind abgeschaltet.