Aktuelle Meldungen und Lage-Einschätzung!


sino-consult






Bitcoin kaufen – diese Möglichkeiten gibt es
( In diesem Grundlagen-Artikel wird mal erklärt, was Bitcoin überhaupt ist, wieviele es gibt, wo man sie lagert oder wie man kauft und verkauft. )

Nach neuem Rekord – Bitcoin stürzt um 18 Prozent ab

Der Spekulationswahn und die Kryptowährungen

Gigantischer Schwund – Millionen Bitcoins sind für immer verloren
( Wir können – ganz ehrlich gesagt – mit Bitcoins und dem ganzen Drum-Herum nichts anfangen, auch wenn man natürlich zugeben muss, dass die Preisentwicklung der letzten Monate und Jahre den Fans Recht gibt.
Wie hieß es immer so schön bei 1, 2 oder 3?
„Ob man wirklich richtig steht – sieht man, wenn der Kurs abgeht!“
Mit der Entwicklung der Preise dürfte wohl auch die kriminelle Energie exponentiell zulegen anderen – wie auch immer – welche wegzunehmen. Der Link beschreibt sehr gut einige Probleme! )

Polizei in Oberfranken deckt Anschlagspläne auf

Debatte um Abschiebungen: Der Syrienkrieg ist noch lange nicht vorbei

Afrikanische Union: 3800 Flüchtlinge in Libyen „umgehend“ evakuieren – 400.000 bis 700.000 Flüchtlinge im Land

Angst vor Islamisten: Linke Feministinnen verlassen schwedische Migranten-Viertel
( Der Artikel ist wirklich ein Hammer! )

Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes – 20-Jähriger festgenommen

Anteil der Muslime steigt auch ohne Migration

Gericht: Auschwitz-Buchhalter Gröning (96) muss für vier Jahre ins Gefängnis
( …………… noch Fragen? )

Manuel Charr: Skandal ist perfekt – er hat keinen deutschen Pass
( Jetzt mal völlig weg von dem Fall und grundsätzlich gesprochen:
Muss man nach den ganzen Skandalen der letzten Jahre – völlig egal ob es Preisabsprachen, Dieselskandal oder, oder oder……… waren – nicht irgendwann zu dem Ergebnis kommen, dass Einfachste und Erfolgreichste für einen selber wäre den eigenen Konsum ganz massiv nach unten zu fahren???
Das geht natürlich nur, wenn man weniger Konsum nicht sofort mit einem angeblichen Einbruch an Lebensqualität gleichsetzt – aber genau das wird bei vielen genau so wahrgenommen.
Skandale machen doch nur demjenigen was aus oder schaden dem, der über Konsum der Dinge den Laden mit bezahlt hat – oder???
Die Schere Arm-Reich geht doch auch deswegen so rasant auf, weil die Masse über Konsum die „Schere-Arm-Reich-Oben-Sitzer“ immer weiter und ständig schneller füttert.
Nachdem man dann dort – also oben – das ganze Geld irgendwann garnicht mehr selber ausgeben kann fängt man natürlich an sich Reserven anzulegen in Form von Aktien, Immobilien, Anleihen usw….., die wieder Rendite bringen, welche von der Masse erwarbeitet und erwirtschaftet werden muss.
Bei den Aktien erarbeiten die Leute dort die Gewinne und damit die ausgeschütteten Dividenden.
Bei den Immobilien zahlt man über die Miete dem Eigentümer über den Zeitraum X die Bude ab.
Und bei den Anleihen zahlt beispielsweise der Häuslebauer über den Schuldzins die Zinserträge der Anleihe-Halter!
( Die zusätzlichen Billionen der Notenbanken lassen wir an der Stelle mal außen vor, aber selbst bei genauerer Betrachtung schieben auch die langfristig nur bei denen an die viel haben und eben oben sitzen! )
Und so dreht sich das Rad seit Jahrzehnten nun immer weiter und vor allem ständig schneller, denn:
Mit den fallenden Zinsen brachten die jeweiligen Anlagen ja nicht nur die anfangs geplanten laufenden Erträge ein, sondern sind auch selber nochmal im Wert massivst gestiegen – und zwar unabhängig davon ob wir über Aktien oder auch Immobilien reden, weil sie als Alternative zunehmend ineressanter wurden.
5% Dividende sind nichts Besonderes, wenn es auf einen Sparbrief 7% gibt. Gibts auf den Sparbrief aber 0% Zinsen, dann sind 2,5% Dividende schon Hammer und der Kurs der Aktie kann folglich um 100% steigen, ohne dass das Unternehmen auch nur 1 Cent mehr Gewinn macht oder ausschüttet.
Bei den Immobilien dasselbe Spiel, denn hier steht der zu erwartende Mietzins ebenfalls in unmittelbarer Konkurrenz zu dem – was am Anleihemarkt zu erzielen ist.
Fallen die Zinsen für Sparanlagen von 5% auf Null wird plötzlich aus einem Mietobjekt mit 2% Ertrag p.a. ein Renditehammer – natürlich begleitet von einer entsprechenden Preisentwicklung!
Die Masse auf der anderen Seite hat entweder garkeine Anlagen bzw. Reserven die ein regelmässiges, arbeitsfreies Einkommen bringen oder man kommt aus den Geldwerten nicht heraus – sprich: Man hängt da immer noch in den unverzinsten Anlagen drinnen, die WEDER Zinsen, NOCH Wertsteigerungen bringen.
Die Tatsache, dass viele auf noch nicht bezahlten, selbstgenutzten Immobilien sitzen führt zu einer weiteren – mehr oder weniger künstlichen – Steigerung der Konsumlaune und zu einer extrem gefährlichen Vermögensillusion – warum?
Ganz einfach: Weil man sich über die allgemein steigenden Immobilienpreise selber mit seiner Immobilie reich rechnet, obwohl man die Immobilie ja weder verkaufen kann noch verkaufen will!!!
Wenn ich im Haus X wohne und da noch 20 Jahre wohnen möchte oder noch schlimmer – von vornherein garnicht weg kann, dann ist es doch im Grunde völlig unerheblich was die aktuell wert ist – oder?
Mit den steigenden Immobilienpreisen und den ja meist monatlich laufenden Abzahlungen des Hauses ergibt sich der Anschein eines in der Summe fast unglaublichen Vermögensaufbaus. Es wird ja nicht nur der noch offene Darlehensbetrag selbst immer geringer wird, nein: Auch die Restschuld bricht im Zuge der Preisanstiege im Verhältnis zum Gesamtwert – also prozentual betrachtet – ebenfalls dramatisch ein.
Beispiel:




Wer in 5 Jahren von seinem Haus 50.000 Euro abbezahlt, während gleichzeitig der Hauspreis auf dem Papier von 350.000 auf 500.000 gestiegen ist, der fühlt sich binnen nur 5 Jahren um 200.000 Euro reicher. Kein Wunder also dass in dem Zuge gerne andere Dinge finanziert oder auch Altersvorsorgepläne beiseite gelegt werden, denn es geht ja pro Jahr um 40.000 Euro nach oben. Wozu also irgendwo sparen oder noch was fürs Alter beiseite legen, wenn es das Geld so scheinbar von allen Seiten regelrecht herein-presst?
Ein ebenfalls beliebtes Spiel: Durch die rasant einbrechende relative Gesamtverschuldung der Immobilie 1 bekommt man schnell neue Luft bzw. neues Futter, um mit einer weiteren fremd-finanzierten Immobilie den nächsten Vermögenszuwachs anzugehen.
Wie soll man die – also in dem Falle die 200.000 Euro – nur ausgeben, denn man möchte ja alles sein – nur nicht der reichste Mann auf dem Friedhof?
Folge: Man investiert ständig mehr oder konsumiert immer weiter und da vor allem in Dinge die schon kurz nach der Anschaffung oder binnen weniger Jahre rein materiell betrachtet mehr oder weniger wertlos sind!
Wissen Sie was viele Reiche von Armen im wesentlichen bzw. oftmals unterscheidet?
Die Reichen denken bei Anschaffungen öfters als Investor, sprich – man macht sich vor dem Kauf eher Gedanken, was die Sache in 2, 5 oder 10 Jahren wert sein könnte?
Man muss mit der Antwort zwar nicht immer richtig liegen, aber die Frage zu stellen ist schon mal besser als das nicht zu tun.
Mit dem Gedankenanstoss soll es an der Stelle genügen! )

Ist das Humor? Die EZB als Brandstifter warnt vor dem Feuer, das sie selbst gelegt hat!
( Der Artikel geht in die Richting, die wir eben schon besprochen haben. Wer Feuer mit noch mehr Brennstoff löschen will hat irgendwann ein Problem. Leider will das aktuell noch keiner sehen und man erfreut sich – wie oben bereits ausführlich beschrieben – dass derzeit alles ein Feuerwerk nach oben abbrennt, egal ob Aktienkurse, Immobilienpreise oder auch Bitcoin. Und selbst bei den fallenden Zinsen sehen sich viele die gerade Schulden machen oder Steuerzahler sind noch als Gewinner, denn man spart sich ja den Zins X und der Staat muss die gesparten Zinsen Y ebenfalls nicht über Steuern auf die Bürger umlegen. Schon irgendwie komisch, dass wir angeblich in einer Zeit leben wo es ÜBERALL NUR GEWINNER gibt.
Kein Wunder dass Artikel wieder der nachfolgende in solchen Zeit kaum jemanden interessieren:
Der finanzielle Niedergang der Kommunen: Beispiel Köln
Da sich alles ja wieder ausgleicht, muss also auch mal eine Zeit kommen, wo alle nur Verlierer sein werden oder etwa nicht?
Der Tag des Erwachens wird kommen, aber weil das Feuer schon so lange brennt und geschürt wird gewinnt es ständig weiter Vertrauen und nochwas: Es sitzen inzwischen schon so viele derart bequem in den Holzbooten bzw. der Komfortzone fest, dass das Erwachen diesmal extrem werden dürfte. Sehr extrem, sodass wir an unserem bereits mehrfach beschriebenen End-Szenario festhalten. Es bringt übrigens garnichts Tag für Tag nur auf den großen Crash zu warten und so unwiderbringliche Lebenszeit sinnlos zu verschwenden. Der große Knall wird kommen, so oder so, auch ohne Warten! Dann ist

…. HTML …

Flexibilität entscheidender als reine Größe! Entscheidende Frage also: Wie flexibel ist man aufgestellt? )

Schwedische Notenbank: Dramatische Überschuldung der Konsumenten Kernproblem des Landes, nimmt sogar noch weiter zu
( Der Artikel unterstreicht alles eben Beschriebene! )

PSA-Chef verlangt Hälfte des Opel-Kaufpreises zurück – mindestens

GW-Performance hinkt hinterher

Dieses Büro weiß alles über seine Mitarbeiter

Giftiger Hass! Morddrohungen gegen Glyphosat-Minister
„Was Herr Schmidt gemacht hat, war eine Verletzung des Grundgesetzes“

Dem Döner droht das Aus – Schuld ist das Phosphat

Panne: American Airlines gibt Tausenden Piloten Weihnachtsurlaub

25.000 Franken Begrüßungsgeld? Dorf wird von „Neu-Bürger“ überrannt

Kein Platz mehr für die Kunden: Warum es auf Aldi-Parkplätzen bald richtig eng wird

Achtung, Abzocke!Touristenfallen im Restaurant meiden







Kommentare sind abgeschaltet.