*** Deutschland liefert eine Bankrotterklärung nach der anderen ab! ***

goldwert500x120





…. HTML …

Inflationsdaten aus Deutschland: Preisanstieg erreicht die EZB-Schwelle
( Können Sie sich noch an das Video mit Hans-Werner Sinn vor einigen Wochen erinnern, wo es darum ging, was die EZB wohl machen könnte, wenn die 2%-Inflationsschwelle erreicht wird? Da wurde vermutet, dass man in dem Falle auf die lange Zeit mit einer offiziellen Inflation von 0% verweisen würde und man daher längerfristig betrachtet auch Raten von weit über 2% für eine gewisse Zeit noch als annehmbar vertreten könne. Die Rechung dazu: Wenn man 4 Jahre eine Inflation von 0% hat und dann 4 Jahre eine Rate von 4%, dann liegt der Schnitt immer noch bei 2% und alles ist OK. Leider deutet zwar alles darauf hin, dass man im Laufe der kommenden Jahre weit über diese Zahlen hinausschiessen wird, aber mit genau der Argumentationskette und Beispielrechung hat man zumindest schon mal vorgesorgt noch etwas mehr Zeit zu gewinnen und noch länger eine gute Ausrede zu haben. Clever gemacht! )

Maybrit Illner – NRW: Ein Mekka für Gefährder
( Die gestrige Sendung hat einmal mehr unmissverständlich aufgezeigt, dass die deutsche Politik scheinbar außer leerem und oberflächlichem Gelabere wohl kaum noch etwas zu bieten hat. Es kommt einem so vor als leben da viele in einer völlig anderen Welt. All diejenigen, die im Alltag mit den Dingen konkret zu tun haben, können einem da nur noch Leid tun. Zum Abschluss des heutigen Artikels werden wir aus aktuellem Anlass nochmal ausführlicher auf diverse Dinge und diese Sendung eingehen! )

Quoten: Wenn, dann auch für Idioten!

Regulierung: Banken wollen „Verschnaufpause“
( An den Kern-Problemen und grundsätzlichen Vorgehensweisen hat sich seit Jahren nichts gändert, was soll also das ewige Gejammere oder die ständige Forderung nach noch mehr Zeit? Was haben die Politik oder andere mit der Zeit angefangen, die ihnen die Notenbanken in den letzten Jahren durch die niedrigen Zinsen oder die Anleihenkäufe verschafft hat? Was wurde denn aus dem Finanzcasino? Hat man da auch nur einen Spiel-Tisch geschlosssen? Das System ist derart am Ende, dass man selbst mit gewonnener Zeit nichts mehr sinnvolles oder kontruktives anfangen kann, das sind die Fakten! )

Zehn Gründe für einen Crash in den nächsten Monaten

„Die Internetkonzerne sind der Politik bis zu 20 Jahre voraus“

Gemeinsamer Haushalt und Finanzminister: Macron will Euro-Zone radikal umkrempeln – Schäuble zeigt sich aufgeschlossen
( Auch darauf gehen wir in einem ausführlicheren Kommentar am Ende des heutigen Artikels ein! )

Schäuble hält deutschen Exportüberschuss für zu hoch

Journalistin aus Ulm wird in der Türkei verhaftet
Fast 60 Festnahmen bei Einsatz gegen Börse in Istanbul

…. HTML …

( Mal grundsätzlich gefragt und ganz weg von den letzten 2 Meldungen: Warum geht oder reist man in die Türkei, wenn man doch im Grunde wissen sollte oder könnte, was da seit Jahren los ist? Uns würde es derzeit nicht einmal im Traum einfallen auch nur eine Sekunde lang ein Bein irgendwo auch nur einen Meter auf türkischen Boden zu setzen. Jetzt werden viele sagen, dass man das nicht verallgemeinern könne und die Leute dort ja nichts dafür könnten usw……. Gegenfrage: Haben die das Abstimmungsergebnis pro Erdogan vor einigen Wochen nicht mitbekommen? Ist das anders zu deuten, als dass es für genau diese Linie auch noch einen breiten Rückhalt in der Bevölkerung gibt? )

NRW vor der Wahl: Monheim zieht plötzlich Geld an

Arbeitslosigkeit, Schulden, Einkommen: Vier Grafiken zeigen, wie CDU und SPD in Nordrhein-Westfalen versagt haben

Key Economic Data Reveals A Recession Has Begun

Die britische Notenbank schraubt nicht am Leitzins

Gold- und Rohstoffanleger kommen sich derzeit vor wie im „falschen Film“!

Rekordabfindung nach Liebes-Aus: Scheidung kostet Mann 537 Millionen Euro

Bezahlkarten: FCA will Schaden für Fans „so gering wie möglich“ halten
( Interessantes Beipiel wie es so läuft, wenn man Bargeld oder Guthaben auf eine Karte überträgt und dem Ganzen dann völlig hilflos ausgesetzt ist. Aber völlig unabhängig von dem Fall: Die Leute wollen es scheinbar ja so, also werden solche oder ähnliche Meldungen – die jetzt noch „Einzelfälle sind“ in einer Zukunft ohne Bargeld nicht nur noch viel häufiger in der Zahl auftreten, auch die einzelnen Schadenssummen werden explodieren! )

Fahrerflucht auf Betriebsgelände nicht strafbar

Tuberkulose-Erkrankungen in Baden-Württemberg nehmen zu

Warum flexible Arbeitszeiten eine Falle sind
( Genau so läuft es auf vielen Baustellen, wo die Leute stolz auf immer noch mehr Flexibilisierung, immer noch mehr Fortschritt usw. sind: Eine gewisse zeitlang fühlt man sich vielleicht als Gewinner im Grunde genommen und genau bertrachtet ist man unter dem Strich aber Verlierer, ansonsten würden solche Dinge ja nicht eingeführt. )

Boris Palmer: Grünen-OB fotografiert Flüchtlinge beim Schwarzfahren und kontert Shitstorm
( Herr Palmer spricht hier einige extrem wichtige Dinge an, die wir auch schon seit vielen, vielen Monaten beleuchten. Das größte Problem Deutschlands ist es, dass die ganzen Schwächen seit einigen Jahren auch noch für die ganze Welt als solche immer offensichtlicher und folglich auch entsprechend häufig ausgenutzt werden:
Man hat nicht nur die Grenzen nicht mehr im Griff, nein: Man ist nicht einmal mehr in der Lage selbst mehrfach straffällig gewordene Migranten konsequent und zeitnah in die entsprechenden Heimatländer abzuschieben. Auf der Baustelle Eurorettung und Verschuldungspolitik sieht es genauso aus: Da hat die ganze Welt inzwischen gecheckt, dass Deutschland bereit ist dem bereits verlorenen, schlechten Geld nun auch noch endlos weiter gutes (Geld) in Billionenhöhe hinterher zu werfen, verbunden der völlig sinnlosen Hoffnung, damit das bereits verlorene und verbrannte Geld zu retten oder irgendwann wieder zu bekommen.
Das Video mit Herrn Sinn ganz am Ende unseres gestrigen Artikels: Aktuelle Meldungen vom 11. Mai 2017 sagt hier doch alles aus. Während Deutschland die Exportweltmeisterschaft feiert lacht der Rest der Welt darüber, dass man in Deutschland einkaufen und bis zum Tag Sankt Nimmlerlein anschreiben lassen kann.
Können Sie sich noch an die vielen und sich an mehreren Orten wiederholenden Bilder erinnern, wo man im Herbst 2015 diverse Grenzen oder durch Polizei geschützte Übergänge einfach so überrannt hat, weil man wusste, dass

…. HTML …

von der Seite sicher am Ende keinerlei Widerstand kommen würde?
Und das blieb ja nicht nur im Kopf des Einzelnen als ganz persönliche „Erfahrung“ hängen, nein: Da wurde vieles doch sofort per Smartphone gefilmt, ins Internet gestellt oder an wen auch immer weiter-geschickt. Damit werden solche Ereignisse und „erfolgreiche“ Vorgehensweisen auch noch für jede(n) anderen – als genau so stattgefunden – nachweislich dokumentiert.
Und jetzt erwartet man scheinbar genau von denselben Leuten, dass die sich am Bahnhofsautomaten schön brav in die Schlange stellen und eine Fahrkarte kaufen???
Viel Unfähigkeit und Hilflosigkeit waren vielleicht schon länger als solche vorhanden, wurden nun aber vor allem durch die Eurokrise und das was im Zuge der Flüchtligskrise passierte als solche erst für jeden auch offenbar bzw. augenscheinlich.
Eines darf man an der Stelle natürlich nicht vergessen zu sagen:

Man muss hier jeden Fall sicherlich für sich gesondert betrachten, man darf hier auch nicht unnötig verallgemeinern oder alle/s über einen Kamm scheren, aber eines ist doch logisch:

Eine Einrichtung, ein Gesetz, eine Regelung usw. zeigt doch immer erst dann was sie wirklich wert ist, wenn es mal auf die Probe gestellt wird oder zur Anwendung kommen müsste. In den letzten Jahren wurde Deutschland nun von vielen anderen Ländern, aber auch von Hunderttausenden Menschen mehr oder weniger „mal auf die Probe gestellt“ mit welchem Ergebnis:

Höchstwahrscheinlich doch wohl mit dem, dass man in vielen Fällen erkannt hat, dass man sich im Grunde einem völlig wehrlosen, hilflosen und viel zu gutgläubigen bzw. oberflächlichen Gebilde gegenüber sieht, dass im Kern völlig die Kontrolle verloren hat und kaum noch etwas wirklich durchsetzen kann.

Wie in der gestrigen Sendung mit Maybrit Illner völlig richtig von verschiedensten Stellen gesagt wurde, hängt die Kriminalitätsrate von gewissen Dingen ab.
Was Deutschland nun erlebt ist, dass sich viele Leute im Lande befinden oder hierher auf den Weg machen, die nun genau das austesten, also wie weit man gehen kann ………..und bei genau dem Test versagt Deutschland auf ganzer Linie.

Es wird in der Sendung angesprochen, dass man oftmals extrem häufig negativ mit Leuten zu tun hätte, die nichts mehr zu verlieren haben – also genau das, was wir hier schon ewig ansprechen.
Nun führt auch noch das Aufgehen der Schere arm-reich dazu, dass es in Deutschland selber immer mehr Leute gibt, die nichts mehr zu verlieren haben – kein Wunder also, dass die Kriminalitätsraten und hier vor allem auch die Eigentumsdelikte wie Einbrüche usw. massiv zunehmen.
Was man gestern bei Maybrit Illner dazu von den eingeladenen Politikerinnen und Politikern zu hören bekam war im Kern nichts anderes, als eine an Lächerlichkeit und Oberflächlicheit nicht mehr zu überbietende, komplette Bankrotterklärung, wo sich jede Bürgerin und jeder Bürger die Frage stellen muss, wie das denn mit so einer Besetzung und so einem Laden weitergehen soll?

Schauen Sie sich die Sendung ruhig nochmal an, Sie finden das Video dazu am Ende dieses Artikels und dann erkären Sie uns bitte, wie man ein Schiff aus so einer Lage – mit solchen Kapitänen an Bord und dem Persoanl – wieder auf Kurs bringen möchte???

Das gilt umso mehr als aussichtsloses Unterfangen, wenn gleichzeitig Millionen Menschen Jahr für Jahr die ganz konkrete, eigene Erfahrung machen, dass von alledem – was da teilweise schon seit vielen Jahren angekündigt ist – kaum etwas auch konkret umgesetzt wird.
Hier nun das Video zur Sendung – wirklich sehenswert, weil auch Leute außerhalb der Politik zu Wort kommen und mal sachlich beschreiben, was derzeit wirklich so abgeht.
Das bezieht sich vor allem auf die Minuten 7:10 bis 13:15 oder die Zeit von 25:10 bis 29:40.
Der Politik nur Vorwürfe zu machen, wie das auch in der Sendung desöfteren passiert geht völlig am Thema vorbei, denn das sind ja alles Leute, die von den Bürgerinnen und Bürger gewählt wurden und aus deren Reihen stammen.

Hier schläft also nicht nur die Politik, hier taumelt ein komplettes Land bzw. ein ganzes Volk völlig handlungsunfähig, hilflos und in vielen Fällen auch viel zu gutgläubig + oberflächlich dem Untergang entgegen.
Deutschland ist ein Schiff, das in den kommenden Jahren gnadenlos absäuft und das liegt nicht nur an der demographischen Entwicklung usw….
Dieser an vielen Baustellen bereits unübersehbare Prozess wird jetzt noch von all denjenigen beschleunigt, die in den letzten Jahren erkannt haben, dass es sich hier um ein Land und Volk handelt, das – einmal als schwer krankes und angeschlagenes Opfertier ausgemacht – nur noch darauf wartet angefallen, ausgenommen usw. zu werden.

Nochmal als eindringlicher Weckruf an diejenigen Träumer und Schön-Redner, die alles denken, tun und mitmachen, um ja nicht in der Komfortszone gestört zu werden oder selbige verlassen zu müssen:
Wachen Sie auf!
Da laufen nicht ein paar Kleinigkeiten schief, die einen nicht kümmern müssen, die sich in den kommenden Jahren schon wieder normalisieren werden oder „von selber erledigen“ – kompletter IRRTUM!!

Hier säuft gerade ein komplettes Volk jämmerlichst ab und Sie werden sich noch wundern – wie die letzten, jetzt noch zahmen Schafe – mal um sich schlagen, wenn sie erkennen, dass sie bereits rund herum von Jägern und Wahnsinn eingekreist sind!

Lesen Sie sich als anschauliches Beispiel mal durch, was unter Gefahren beim Rettungsschwimmen im 3. Satz geschrieben steht.

Die stufenweise Abschaffung des Bargeldes, die unübersehbar zunehmende Überwachung und viele andere Dinge sind im Grunde doch nur Begleiterscheinungen dieses Untergangs-Prozesses und wohl mit dazu da, die hilfslose und blinde „Schafsherde“ bis zum bitteren Ende zusammen zu halten, entsprechend zu beobachten und ausnehmen zu können oder noch VOR dem Tag X am Weggehen zu hindern!
Kennen Sie das Lied von Juliane Werding – Das Würfelspiel?
Hören Sie sich da mal den Refrain an wie beispielsweise von Minute 1:15 bis 1:25! Interessanter Gedanke!!
Man ist so im Stress und abgelenkt, dass man es garnicht mehr mitbekommt wie der Wahnsinn um sich greift.
Haben Sie außerdem nicht auch irgendwie das Gefühl, dass die ganze „Brot und Spiele – Unterhaltungsmaschinerie“ gerade auf Hochtoren läuft?
Auch das wäre ein untrüglicher Hinweis darauf, dass es keine Jahrzehnte mehr so weitergeht, denn wenn die Musik am lautesten spielt muss es auch dafür einen Grund geben ……………….aber nun zum Video:










Kommentare sind abgeschaltet.