Ausblick: Crash und Hyperinflation! Millionenraub, Bausparen, Einzelfall, Paris, Diesel, Überwachung, Kontoauszüge!

rme-banner-500x120px






Erst der Crash, dann die Hyperinflation – Das Ende aller Fiatwährungen
( Interessanter Text mit einfacher Erklärung wichtiger Zusammenhäng und einem Blick in die Geschichte. )

Ex- und Importe auf Höchststand: Deutschland meldet Außenhandelsrekord
( Das Ansammeln von im Kern wertlosen Forderungen geht weiter und legt an Tempo zu. Die niedrigen Zinsen und das massive Gelddrucken – EZB nimmt mit Staatsanleihenkäufen Kurs auf 2-Billionen-Euro-Marke – leisten also bei einem Blick auf das Endergebnis volle Arbeit.
Kein Wunder, dass der Laden scheinbar endlos brummt – wie im nachfolgenden Link beschrieben:
Das Rätsel um den endlosen deutschen Aufschwung
Das meiste frisch gedruckte und durch rein garnichts gedeckte Geld, das jetzt für den „Boom“, Nachfrage und tolle Stimmung sorgt fliesst ja in den Kauf von Staatsanleihen und müsste ansonsten entweder von den entsprechenden Staaten gespart oder über die Steuern eingenommen werden.
Es würde damit zwangsweise an irgendeiner Stelle Geld fehlen, denn in so einem Falle könnte ja nur jemand mehr haben, wenn jemand anders genau denselben Betrag weniger hat, aber so…………..
…….. sieht es aus wie eine endlos laufende Party, wo jeder mehr hat – ohne dass es was kostet, ohne dass man dafür was tun muss und ohne dass man auf die Idee käme es würde irgendwann mal jemand mit der Rechnung kommen.

Die Frage aller Fragen ist also, warum man nicht schon viel früher auf diese Idee gekommen ist sich einfach grenzenlos und kostenlos Geld aus der Druckerpresse zu holen?
Warum hat auch nur ein Staat auf der Welt und in der Geschichte schon jemals irgendwo gespart, wenn es doch ausreicht – immer nur dafür zu sorgen, dass die Notenbank ausreichend Papier und Farbe für neue Papierschnitzel namens „Geld“ hat?

Ach stimmt ja……….. da gab es doch mal irgendwo – ganz weit weg und schon im letzten Jahrtausend sattfindend – eine Hyperinflation. Wodurch wurde die ausgelöst? Was war da die Vorgeschichte?
Lesen Sie hier:
Deutsche Inflation 1914 bis 1923
Weimarer Republik – Die Hyperinflation von 1923

Damals war es im Kern genau dasselbe Spiel: Man dachte, man könne die Probleme einfach mit dem Drucken von Geld lösen………. und es würde schon nichts passieren…….

Aber das ist ja schon sooooooooooo lange her und außerdem: “ Diesmal ist alles anders!“

Kennen Sie übrigens den teuersten Satz der Geschichte?




Es ist genau der: „Diesmal ist alles anders!“ )
Rettungs-Geldproduktion: Nur 1.2 Billionen US-Dollar in vier Monten!

Gold, Platin, 367 Brillanten: Diebe stehlen millionenschweres Diadem
( Ein weiterer spektakulärer Raub der zeigt, dass die Dinge nicht mal mehr bei denen sicher sind, die im Grunde nichts anderes tun als Schätze zu bewachen. Was man daraus lernen kann ist die Tatsache, dass man sich aktuell noch viel zu sehr auf angebliche Profis verlässt, weil die sich ja so gut mit den Dingen auskennen würden. )

Bausparkassen und deren Gebühren: Was darf verlangt werden?

Heimweg von einer Party: Männer vergewaltigen junge Frau auf Straße

April: 12.000 Asylanten

Großeinsatz in Paris: Nordbahnhof evakuiert

VW-Dieselkunden: Anwälte wollen Entschädigung einklagen

Chinesischer Automarkt kommt nicht in Fahrt

Polizei erwischt Mann aus Serbien mit 22 Identitäten

Verrottende Autokinos: The End

Wenn der Fernseher still pfeift – Apps schnüffeln via Ultraschall

Wenn das WLAN die Wohnung ausspioniert

Elektronische Kontoauszüge – Ausdrucken reicht nicht





Kommentare sind abgeschaltet.